U16 weiterhin siegreich – U15 nur Unentschieden

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 gewinnt auch in Schweinfurt

Die von Danny Schwarz trainierte U16 des FC Bayern hat nach dem erfolgreichen Rückrundenstart, 4:0-Heimsieg gegen die SpVgg GW Deggendorf, auch das zweite Spiel in der U17-Bayernliga gewonnen. Mit 3:1 setzten sich die Münchner am Samstagnachmittag beim FC 05 Schweinfurt durch. Nach der 1:0-Führung durch Ibrahim Madougou parierte Bayern-Torwart Johannes Schenk einen Elfmeter. Im Anschluss stellten Lucas Copado mit dem 2:0 und erneut Madougou, nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, mit dem 3:1 die Weichen auf Sieg. Schwarz war trotz des Sieges nicht vollends zufrieden: „Die erste Halbzeit war etwas zäh, mit vielen Fehlern auf unserer Seite. In der zweiten Halbzeit waren wir dann ballsicherer und zielstrebiger, dadurch haben wir uns öfter durchsetzen können." Nach 16 absolvierten Partien, befinden sich die Bayern damit auf dem dritten Tabellenplatz.

U15 muss sich mit Remis begnügen

Ebenfalls am Samstag, musste sich die FC Bayern-U15 in der C-Junioren Regionalliga Bayern mit einem 2:2-Unentschieden bei der SpVgg Greuther Fürth begnügen. Trotz des Remis beim Vierten, steht die Mannschaft von Peter Wenninger mit fünf Zählern Vorsprung weiterhin an der Tabellenspitze.

Sieg für die U14

Die von Alexander Moj trainierte U14 der Bayern feierte bereits am Freitagabend am Campus einen 4:1-Testspielsieg gegen den TSV Milbertshofen.

U13 feiert zwei Siege

Am Samstag gewann die U13 von FCB-Trainer Maximilian Knauer das Heimspiel in der Förderliga der Bundesliga-Nachwuchsleistungszentren mit 8:0 gegen die Würzburger Kickers. „Das war in jeglicher Hinsicht ein sehr guter Auftritt. Wir waren hochkonzentriert und haben den Gegner über die gesamte Spieldauer dominiert", zeigte sich Knauer sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Bereits einen Tag später legten die Bayern nach und bezwangen eine polnische Auswahlmannschaft mit 5:2. Auch die Leistung im Testspiel überzeugte den Trainer: „Wir haben sehr viel rotiert, die Jungs konnten auf verschiedenen Positionen testen und haben über weite Strecken tollen Fußball gezeigt."

Testspielerfolg für die U12

Die U12 hat am Samstag ihr letztes Testspiel vor dem Start in die Punkterunde am FC Bayern Campus gewonnen. Mit 5:0 bezwang die Mannschaft von Andreas Brendler den TuS Makkabi Frankfurt. Nach dem deutlichen Sieg sieht der Bayern-Trainer seine Mannschaft gut gerüstet für den Rückrundenstart: „Es war eine gute und sehr dominante Vorstellung von uns. Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können. Nächste Woche geht es dann endlich wieder um Punkte."

U11 feiert Kantersieg gegen Prag

Einen Kantersieg konnte die U11 der Bayern am Sonntag im Heimspiel gegen Sparta Prag feiern. Mit 10:0 bezwang die Mannschaft von Marcel Schneider die Tschechen. „In Summe war es ein gutes Spiel mit vielen Torchancen, ab und zu fehlte die Genauigkeit im Spielaufbau und die Konzentration vor dem Tor. Da müssen wir in den nächsten spielen drauf achten", so Schneider nach dem Testerfolg.

Deutlicher Test- und Liga-Erfolg für die U10

Deutliche Erfolge für die U10! Ebenfalls gegen Sparta Prag, testete am Wochenende die FCB-U10. Auch Tayfun Erol und sein Team konnten mit 10:1 gegen die Prager am Campus einen deutlichen Sieg einfahren. Bereits am Mittwoch bezwangen die Bayern im Ligabetrieb die U11 des SV Lohhof mit 4:0.

Torfestival bei der U9

Viele Tore gab es bei der Bayern-U9 am Wochenende zu sehen. Nach dem Remis zum Auftakt in die zweite Saisonhälfte gewann die von Christian Hufnagel trainierte Mannschaft in der Liga am Samstag mit 6:1 beim FC Neuhadern. „Gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden und unangenehmen Gegner wurden wieder einmal zu viele Chancen liegen gelassen. Am Ende haben wir aber auch in der Höhe verdient gewonnen", so Hufnagel nach der Partie. Einen Tag später sorge die U9 beim 10:4-Sieg gegen Sparta Prag für ein wahres Torfestival.