U16 gewinnt Derby in Nürnberg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 gewinnt Derby in Nürnberg

Die U16 des FC Bayern ist weiter in der Erfolgsspur! Das Team von Trainer Danny Schwarz bezwang am Sonntag im Derby den Nachwuchs des 1. FC Nürnberg mit 4:2 (2:2). Nachdem Younes Aitamer die Münchner in Führung gebracht hatte, drehte der FCN den Spielstand zunächst zu seinen Gunsten. Noch vor der Pause konnte Ibrahim Madougou durch einen Elfmetertreffer aber egalisieren. „In der ersten Hälfte war ich mit unserer Defensivleistung überhaupt nicht zufrieden", beschrieb Trainer Schwarz. Nach dem Seitenwechsel schossen Djibril Djeukam und Gabriel Vidovic aber den letztlich verdienten Sieg für die Bayern heraus. „In der zweiten Halbzeit haben wir uns gesteigert und aufgrund unserer fußballerischen Qualität und größeren Wachsamkeit verdient gewonnen. Leider haben wir unserer zahlreichen Chancen in der zweiten Hälfte nicht noch besser nutzen können", so Schwarz. Mit 46 Punkten aus 19 Partien rangiert der FCB weiterhin auf Platz drei der U17-Bayernliga.

Herbe Niederlage für U15

Eine deutliche Niederlage musste die U15 des FC Bayern am Samstag wegstecken. Beim 1. FC Nürnberg verlor die von Peter Wenninger trainierte Mannschaft mit 1:5 (1:2). Den 0:1-Rückstand nach 17 Minuten konnten die Bayern dabei zunächst ausgleichen. Noch vor der Halbzeit ging der FCN erneut in Führung und konnte diese im zweiten Spielabschnitt weiter ausbauen. „Wir sind sehr enttäuscht, es war die schwächste Leistung dieser Saison", sagte FCB-Coach Wenninger. Nichtsdestotrotz bleiben die Münchner Tabellenführer der Regionalliga Bayern. Drei Zähler beträgt der Vorsprung auf den Zweiten TSV 1860 München.

U14 feiert deutlichen Auswärtssieg

Zweistelliger Auswärtserfolg für die U14 des FC Bayern! Der Nachwuchs des Rekordmeisters konnte am Sonntag auch sein elftes Spiel in der NLZ-Förderliga für sich entscheiden. Beim SSV Jahn Regensburg gewann das Team von Trainer Alexander Moj mit 10:1. „In den ersten 25 Minuten sind wir gegen einen sehr aggressiven Gegner nicht gut ins Spiel gekommen. Im Laufe der Partie haben wir dann aber bessere Lösungen im Spielaufbau gefunden und konnten uns sehr viele Chancen erspielen", meinte Moj. Acht Punkte beträgt der Vorsprung der Münchner auf den Tabellenzweiten FC Augsburg, der bereits eine Partie mehr absolviert hat.

Testerfolg für U13

Die U13 des FC Bayern konnte am Samstag einen Testspielsieg verbuchen. Gegen die U14 der Polish Soccer Skills gewannen die Münchner am heimischen Campus mit 3:0 „Es war ein gutes Spiel gegen einen körperlich sehr starken Gegner. Die Jungs haben eine ansprechende Leistung und tollen Fußball gezeigt. Unsere Chancenverwertung war allerdings ausbaufähig. Jetzt freuen wir uns auf das Derby am kommenden Wochenende", sagte FCB-Trainer Maximilian Knauer.

U12 festigt Tabellenführung

Einen Heimsieg durfte die U12 des FC Bayern am Samstag in der U13-Bezirksoberliga bejubeln. Gegen das DFI Bad Aibling setzte sich die von Andreas Brendler trainierte Mannschaft mit 3:0 durch. „Der Gegner hat uns alles abverlangt. In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe. Nach der Pause haben wir ein gutes Spiel gemacht und waren sehr dominant. Somit war ich insgesamt zufrieden und der Sieg war verdient. Wir können somit positiv gestimmt in die Derbywoche gegen den TSV 1860 und die SpVgg Unterhaching gehen", so Brendler. Mit 41 Punkten aus 16 Spielen ist der FCB weiterhin Tabellenführer, einen Zähler beträgt der Vorsprung auf den Zweiten Kirchheimer SC.

Erfolgreiches Wochenende für U11

Mehrfachen Grund zur Freude hatte die U11 des FC Bayern am Wochenende. Am Samstag gelang dem Team von Trainer Marcel Schneider ein 2:0-Erfolg gegen die U12 der Polish Soccer Skills. Einen Tag später konnten sich die Münchner durch drei Siege in drei Spielen bei der Vorrunde des Merkur Cups zunächst für die nächste Runde qualifizieren. Auch einen Leistungsvergleich am heimischen Campus am Sonntagnachmittag konnten die Bayern mit einem 4:0 gegen Wacker Burghausen, einem 3:1 gegen Kaufbeuren und einem 1:1 gegen Deggendorf für sich entscheiden. „Die Jungs haben über das ganze Wochenende sehr gute Leistungen im Defensivbereich gezeigt. In der Offensive haben wir zum Teil ineffizient gespielt. Hier haben wir leider Zielstrebigkeit und Konzentration vermissen lassen. Daran wollen wir weiter arbeiten", so Schneider.

U10 siegt 3:2

Fünfter Sieg im fünften Spiel der Rückrunde in ihrer U11-Liga für die U10 des FC Bayern. Bei der U11 des SV 1880 München gewann der Nachwuchs des Rekordmeisters am Samstag mit 3:2 und verteidigte somit seine Tabellenführung.

Doppelerfolg für U9

Die U9 des FC Bayern kann auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Am Samstag verteidigten die Münchner mit einem 9:2-Erfolg gegen technisch versierte Spieler vom SV 1880 München die Tabellenführung in der U10-Liga. „Nach anfänglicher Dominanz und Führung des Gegners kamen die Jungs durch eine höhere Konzentration und größere Laufbereitschaft besser ins Spiel. Ihnen gelangen schöne Einzelaktionen und Kombinationen zu einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg", sagte FCB-Trainer Christian Hufnagel. Einen Tag später folgte ein Leistungsvergleich am heimischen Campus. Nach einer 0:1-Niederlage gegen Wacker Burghausen gelangen ein 8:1 gegen die SpVgg Kaufbeuren und ein 9:1 gegen die SpVgg GW Deggendorf, was am Ende Rang zwei bedeutete. „Wie schon am Samstag sind wir sehr kompakt aufgetreten und konnten überzeugen. Die Niederlage gegen Burghausen war unglücklich", so Hufnagel.