U16 siegt deutlich, U14 mit starken Auftritten

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 feiert deutlichen Heimerfolg

Im letzten Heimspiel der Saison in der U17-Bayernliga hat die U16 des FC Bayern es mal so richtig krachen lassen. Gegen den FC Memmingen setzte sich das von Danny Schwarz trainierte Team mit 7:1 durch. Am heimischen Campus schossen Nemanja Motika (2), Gabriel Vidovic (2), Ibrahim Madougou, Younes Aitamer und Grant-Leon Mamedova den deutlichen Erfolg für die Münchner heraus. „Wir haben unsere Niederlagen-Serie eindrucksvoll beendet und dem Gegner keine Chance gelassen. Die Tore waren sehr schön herausgespielt. Mit der Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, können wir zufrieden sein", meinte FCB-Coach Schwarz. Mit 52 Punkten aus 25 Spielen rangieren die Bayern auf dem dritten Tabellenplatz.

Sechster Platz für U15 in Belgien

Bei einem international topbesetzten Turnier in Gent belegte die U15 des FC Bayern am Wochenende den sechsten Platz. Nach Siegen gegen Feyenoord Rotterdam und den FC Brügge musste sich der personell angeschlagene FCB im Viertelfinale dem FC Chelsea mit 1:2 geschlagen geben. In den Platzierungsspielen gab es zunächst einen 2:0-Erfolg gegen Odense BK und abschließend eine 0:1-Niederlage gegen den FC Barcelona. „Die Jungs haben tolle Leistungen gezeigt. Gegen Ende des jeweiligen Tages ist uns etwas die Kraft ausgegangen. Das Team hat aber eine super Mentalität und Willen gezeigt", so Trainer Peter Wenninger.

U14 wird Zweiter in Stockholm

Erst im Finale musste sich die U14 des FC Bayern bei einem international topbesetzten Turnier in Stockholm geschlagen geben. Im Endspiel unterlag der Nachwuchs des Rekordmeisters gegen Paris Saint Germain. Zuvor hatten die Münchner hervorragend aufgespielt und unter anderem den FC Barcelona im Halbfinale bezwungen. „Trotz zahlreicher Abstellungen an den BFV konnten die Jungs super Leistungen zeigen. Im Finale fehlte dann die Kraft, um nach den intensiven Tagen und Spielen noch eine Schippe draufzulegen. Insgesamt war es aber ein sehr gutes Wochenende von der Mannschaft", sagte FCB-Coach Alexander Moj.

Deutlicher Auswärtssieg für U12

10:2! Die U12 des FC Bayern feierte am Samstag in der U13-Bezirksoberliga einen deutlichen Erfolg bei TuS Holzkirchen. „Wir waren total überlegen und haben die Tore sehr schön herausgespielt. Die Jungs haben im Moment sehr viel Spielfreude und sind super drauf", meinte Trainer Andreas Brendler. 58 Punkte hat der FCB nach 23 Partien auf der Habenseite und rangiert mit drei Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter Kirchheimer SC auf Platz zwei.

U11 gewinnt 7:3 gegen FTS Melbourne Australia

Die U11 des FC Bayern konnte in einem Freundschaftsspiel am Campus das Team von FTS Melbourne Australia mit 7:3 bezwingen. „Insgesamt war es ein ordentliches Spiel, mit einem kleinen Durchhänger im zweiten Drittel. Bei der nächsten Partie wollen wir wieder über die gesamte Spielzeit dominant agieren", meinte FCB-Coach Marcel Schneider.

3:2-Sieg für U10

Auch die U10 des FC Bayern hatte am Wochenende Grund zum Jubeln. Gegen die U11 des SC Bajuwaren setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 3:2 durch.

U9 mit Doppelerfolg

Gleich zweimal im Einsatz war die U9 des FC Bayern am vergangenen Wochenende. Am Samstag gelang der Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel gegen den SV Waldeck-Obermenzing zunächst ein 6:2-Erfolg. Einen Tag später feierten die Münchner dann einen deutlichen 18:2-Sieg gegen FT Starnberg.