präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Neues vom Campus

„Individuelle Entwicklung steht an erster Stelle“

Increase font size Schriftgröße

Die sportliche Leitung am FC Bayern Campus hat weitere Maßnahmen für eine fortwährend erfolgreiche Jugendarbeit beim deutschen Rekordmeister getroffen. So wird es zusätzlich zu den regelmäßig stattfindenden Workshops auch vermehrt interne Fortbildungen für die Nachwuchstrainer und Mitarbeiter geben.

„Die individuelle Entwicklung unserer Spieler und der Mut zum Risiko stehen an erster Stelle. Diesen Zielen sind auch die Spiel- und Turnierergebnisse der Mannschaften untergeordnet. Insbesondere im Grundlagen- und Aufbaubereich geht es uns darum, dass die Spieler mit Leichtigkeit spielen, ohne jeglichen Ergebnisdruck“, beschreibt Holger Seitz aus der sportlichen Leitung der FCB-Jugend.

Dazu werden künftig die Ergebnisse der Teams U13 und jünger nicht mehr auf der Homepage des FC Bayern veröffentlicht. Auch die montäglichen Berichte über die Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften werden sich auf die Teams von der U16 bis zur U14 beschränken. Die Berichterstattung über die Amateure, U19 und U17 bleibt wie gehabt.

Weitere Inhalte