präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
1:1 Talk auf FC Bayern.tv live

Linda Dallmann und der FC Bayern: „Früher so fern, jetzt Realität“

Increase font size Schriftgröße

Aus dem Pott nach Oberbayern: Seit dieser Saison kickt Linda Dallmann, geboren in Dinslaken, für den FC Bayern München. „Was früher so fern war, ist jetzt Realität“, sagt die 25-jährige Nationalspielerin, die seit ihrer Kindheit großer Bayern-Fan ist, im 1:1 Talk mit FC Bayern.tv live (Erstausstrahlung, Mittwoch, 4. Dezember, 20:00 Uhr). 

„Bei Oma gab's keinen Ärger“

Nach acht Jahren und 174 Spielen für die SGS Essen, wechselte Dallmann im Sommer 2019 nach München. Vorherige Stationen waren Leverkusen und Duisburg, bis zur U17 spielte sie bei den Jungs. Angefangen hat jedoch alles in Omas Garten: „Bei Oma war immer sehr viel Platz im Garten und es gab sehr viel, was wir kaputt schießen konnten. Bei Oma durfte man das halt, da gab’s keinen Ärger“, blickt Dallmann mit einem Lächeln zurück.

Linda Dallmann als Kind im Bayern-Trikot. 

Gekickt wurde damals mit ihren Geschwistern, erst mit den vier Brüdern, später mit den beiden Schwestern, die jetzt auch in der Bundesliga spielen. Schon früh lernte sie damals, sich durchzusetzen. Gleichzeitig ist Dallmann eine absolute Teamplayerin, die lieber Vorlagen gibt, als selbst das Tor zu schießen.

Schon immer ein Bayern-Fan

Dass sie später mal für den FC Bayern auflaufen würde, hatte sich die 1,58 Meter große Mittelfeldspielerin damals nicht träumen lassen. „Ich war früher ein riesen Bayern-Fan. Mein Bruder hat mir in mein Freunde-Buch unter ‚Das wünsch ich dir‘ reingeschrieben, dass ich niemals nach Bayern wechsle“, lacht Dallmann heute über diese Anekdote. „Für mich war der Gedanke eh absurd, dass das mal möglich sein könnte. Aber: Jetzt ist es so, ich spiele bei Bayern und was früher so fern war, ist jetzt Realität.“

„1.58 Meter und da ist der Dutt schon dabei!“ Linda Dallmann kann gut über sich selber lachen. 

Mit der DFB-U20-Auswahl wurde Dallmann 2014 Weltmeisterin. 27 Mal spielte sie für die deutsche A-Nationalmannschaft. Ein internationaler Titel steht auch hier noch auf der Wunschliste. Nach dem frühen WM-Aus im Sommer konzentrierte sich die Kreativ-Spielerin umso mehr auf ihre neue Aufgabe auf Vereinsebene: „Das hat mich umso mehr für das neue Kapitel beim FC Bayern motiviert. Ich hatte dann sofort eine neue Aufgabe“, so die heutige Studentin der Sportwissenschaften.

15 Spiele, vier Tore und viele Vorlagen

15 Pflichtspiele hat Dallmann seither für den FCB gemacht und beim Saisonauftaktsieg gegen Freiburg mit zwei Toren gleich für ein Ausrufezeichen gesorgt. „Ich will mit Bayern Meister werden“, sagte sie zu Saisonbeginn. Die Hinrunde ist nun rum, zwei ärgerliche Niederlagen haben den Traum von der Meisterschale in die Ferne gerückt. Am Freitag (6. Dezember, 19:15 Uhr, FC Bayern Campus) startet gegen Freiburg die Rückrunde und Linda Dallmann wird wieder auf Angriff gehen - oder Tore vorlegen.

Was Linda Dallmann sich für die Karriere nach der Karriere wünscht, wie die Dallmanns Weihnachten feiern oder warum sie sich als Typ ‚frei Schnauze‘ bezeichnet: All das gibt es am Mittwochabend im 1:1 Talk auf FC Bayern.tv live zu sehen.

Zug zum Tor: Bevor Dallmann selber abschließt, legt sie lieber nochmal quer - beides mit Erfolg.

Weitere Inhalte