präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Information

Spielbetrieb in der 3. Liga pausiert vorerst bis 30. April

Increase font size Schriftgröße

Der Spielbetrieb in der 3. Liga wird aufgrund der fortschreitenden Entwicklungen in Bezug auf den Coronavirus bis mindestens zum 30. April 2020 ausgesetzt. Somit werden die kommenden Partien der Amateure des FC Bayern bis zu diesem Datum verlegt. Darauf einigten sich der Ausschuss 3. Liga, die Spielleitung der 3. Liga und Vertreter der 20 Vereine auf einer außerordentlichen Versammlung am Montagabend in Frankfurt am Main.

Ziel bleibt es, die Saison unter Ausnutzung aller terminlichen Möglichkeiten sportlich zu Ende zu bringen – sofern dies aus gesundheitlicher und behördlicher Sicht vertretbar ist. Mit Blick auf die sich ständig ändernde Faktenlage wird sich der DFB mit dem Ausschuss 3. Liga und den Klubs in den nächsten Wochen weiterhin eng abstimmen. Wie es über den 30. April hinaus in der 3. Liga weitergeht, dazu soll auch die Sitzung am morgigen Dienstag, 17. März, der UEFA mit ihren Ergebnissen weitere Hinweise liefern.

Zum Amateure-Spielplan

Die U-Mannschaften des FC Bayern pausieren mindestens bis Mitte April. 👇

Weitere Inhalte