präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Ab 29. Mai

Frauen-Bundesliga: Der Ball rollt wieder

Increase font size Schriftgröße

Die Flyeralarm Frauen-Bundesliga wird ab dem 29. Mai fortgesetzt. In zahlreichen Bundesländern liegen inzwischen die positiven Verfügungslagen für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs vor, wie der DFB mitteilte. Der DFB und die Bundesliga-Vereine haben sich am Mittwochnachmittag erneut mit großer Mehrheit für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ausgesprochen und stimmten die zeitgenaue Ansetzung der noch ausstehenden Spiele ab.  

Bayern gegen Hoffenheim am 30. Mai

Die FC Bayern Frauen werden demnach am Samstag, den 30. Mai, um 13 Uhr ihr erstes Pflichtspiel bestreiten und dazu die TSG Hoffenheim empfangen, welche einen Punkt hinter den Münchnerinnen auf Tabellenplatz drei liegt. Das Saisonfinale ist für Sonntag, den 28. Juni, angesetzt, welches für die Münchnerinnen in Essen stattfinden wird. Weitere Informationen folgen demnächst auf fcbayern.com.

Die FCB-Frauen sind am FC Bayern Campus mittlerweile von Kleingruppen- auf Mannschaftstraining umgestiegen. 

Die Fortführung des Spielbetriebs soll dann auf Grundlage des Hygienekonzeptes 'Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb' durchgeführt werden. Die gemeinsam von DFB und DFL erarbeiteten Vorgaben sehen unter anderem strenge Hygieneauflagen, engmaschige Testungen sowie kontinuierliches Monitoring vor. Das Konzept für die Frauen-Bundesliga und den DFB-Pokalwettbewerb entspricht grundsätzlich den Inhalten für die beiden Ligen der DFL. Unterschiede bestehen lediglich in organisatorischen Belangen, beispielsweise bei der Personenzahl für die festgelegten Zonen im Innen- und Außenbereich der Stadien. Mehr Informationen.

Fragen und Antworten zum Start des Mannschaftstraining und zur Umsetzung des Hygiene-Konzepts - von FCB-Cheftrainer Jens Scheuer und Sportlicher Leitung Bianca Rech! 👇

Weitere Inhalte