präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bis 2023

FC Bayern verlängert mit Jovana Damnjanović

Increase font size Schriftgröße

Jovana Damnjanović hat ihren Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig bis 2023 verlängert. Die 26-jährige Stürmerin wechselte bereits 2017 vom SC Sand nach München und erzielte in 54 Pflichtspielen 24 Tore. 

„Es bedeutet mir echt viel“

„Ich bin überglücklich und freue mich auf die kommenden Jahre beim FC Bayern. Ich wusste, dass ich bei Bayern bleiben will und als der Verein mir das angeboten hat, habe ich direkt ja gesagt“, so die Serbin. „Es bedeutet mir echt viel, dass der FCB auch nach meiner schweren Verletzung das Vertrauen in mich setzt. Es zeigt mir, dass ich selbst zu einer Zeit, in der ich nicht auf dem Platz stehen konnte, ein fester Teil dieser Mannschaft bin“, freute sich Damnjanović über die Vertragsverlängerung. 

Damnjanović grüßt ihre Team-Kolleginnen stets mit 'Hey Bro' und hat sich so ein Markenzeichen geschaffen.

Im August 2020 erlitt die Bayern-Spielerin im Champions-League-Viertelfinale gegen Olympique Lyon einen Kreuzbandriss und steht seit Kurzem wieder mit der Mannschaft auf dem Platz. „Ich trainiere seit einigen Tagen wieder mit dem Team und bin sehr glücklich darüber. Die Mannschaft hat mich in den vergangenen acht Monaten vom ersten Tag an voll unterstützt und war immer für mich da. Ich habe in den vergangenen Monaten viel gelernt. Das Wichtigste ist, dass wir alle gesund bleiben und zusammenhalten. Ich habe es zu schätzen gelernt, wenn ich einfach auf dem Platz stehen kann. Das ist das beste Gefühl, das man haben kann“, so die Stürmerin. 

Come back stronger: Zwar noch ohne Zweikämpfe, aber seit Kurzem trainiert Damnjanović gemeinsam mit der Mannschaft.

Die Freude über die Rückkehr der Stürmerin in die Mannschaft sowie die Vertragsverlängerung ist bei den Verantwortlichen gleichermaßen groß: „Wir freuen uns wirklich sehr, Jovi weiterhin in unseren Reihen zu haben. Jovi bringt so viel Energie mit, ist ein unglaublich toller Charakter und kann eine Mannschaft tragen. Sie ist ein wichtiger Baustein für das Erreichen unserer Ziele“, sagte Bianca Rech, Sportliche Leitung der FCB-Frauen, über die 26-Jährige. 

„Aggressive Offensivspielerin mit unglaublicher Laufbereitschaft“

Auch Cheftrainer Jens Scheuer lobt die Stürmerin: „Jovi ist ein totaler Teamplayer. Auch während ihrer Verletzung hat sie uns immer voll unterstützt und hat uns viel zurückgegeben. Und das in einer Zeit, in der es für sie persönlich ja nicht so gut lief. Das zeigt, was für ein großartiger Mensch sie ist.“ Darüber hinaus hebt Scheuer die sportlichen Qualitäten von Damnjanović hervor: „Jovi ist eine aggressive Offensivspielerin, die eine unglaubliche Laufbereitschaft an den Tag legt. Sie hat sich vor ihrer Verletzung zudem super entwickelt, indem sie die Bälle gut festmacht. Deshalb freue ich mich sehr darauf, wenn Jovi uns in naher Zukunft auch wieder in Pflichtspielen helfen kann.“

Im März sprach Damnjanović mit FC Bayern.tv live über ihre Reha! 👇

Rückblick auf das letzte Pflichtspiel von Damnjanović vor ihrer Kreuzband-Verletzung! 

Weitere Inhalte