220110_Sarr_SARR

Afrika Cup: Remis für Bouna Sarrs Senegal im 2. Spiel

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bild: Instagram „bounasarr"

Bouna Sarr und der Senegal haben einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale des Afrika Cups gemacht. Zwar kamen die Löwen der Teranga am Freitag trotz eines deutlichen Chancenplus im zweiten Durchgang nicht über ein torloses Unentschieden gegen Guinea hinaus, mit nun vier Punkten nach zwei Partie führt der Senegal die Gruppe B aber weiterhin gemeinsam mit der punkt- und torgleichen Auswahl Guineas an.

Sarr wird beinahe zum Matchwinner

Sarr stand wie schon im Auftaktmatch gegen Simbabwe (1:0) in der Startelf. In der 69. Minute hatte der Bayern-Profi, der bis zu seiner Auswechslung in der 90. Minute auf dem rechten offensiven Flügel agierte, sogar noch die Führung auf dem Fuß: Der 29-Jährige verfehlte aus guter Position aber das Tor. Am Dienstag trifft das Team von Aliou Cissé nun im abschließenden Gruppenspiel auf Malawi (17 Uhr) und kann dann den Einzug in die K.o.-Runde perfekt machen.

Im ersten Gruppenspiel feierte Senegal einen 1:0-Last-Minute-Sieg gegen Simbabwe:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen