präsentiert von
Menü
4:0 in Regensburg

U19 hat weiter Platz 2 im Visier

Die Aufholjagd der A-Junioren des FC Bayern geht weiter. Am 19. Spieltag der U19-Bundesliga Gruppe Süd/Südwest kam die Mannschaft von Trainer Kurt Niedermayer zu einem ungefährdeten 4:0 (2:0)-Auswärtssieg beim SSV Jahn Regensburg und festigte damit Platz drei in der Tabelle, zwei Zähler hinter dem Zweiten SC Freiburg.

Vor 300 Zuschauern ließen die Münchner gegen den Tabellen-Elften nicht viel anbrennen und kamen zum fünften Sieg in Serie. Dominik Rohracker (27.) und Gianluca Simari (44.) sorgten für eine verdiente 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel trafen noch Viktor Bopp (68.) per Foulelfmeter und Thomas Müller (75.) zum 4:0-Endstand.

Weiter geht es für die Niedermayer-Truppe am kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn Karlsruher SC. Anpfiff ist um 11.00 Uhr. Wiederum eine Woche später steht das Nachholspiel beim 1. FC Kaiserslautern an. Bei zwei Siegen würden die Bayern ganz sicher Platz zwei übernehmen.

Weitere Inhalte