präsentiert von
Menü
1:0 in Karlsruhe

Klose trifft kurz vor Schluss

Der FC Bayern kann doch noch gewinnen. Nach zuletzt drei sieglosen Spielen in Folge kam der deutsche Rekordmeister am Samstag zu einem schwer erkämpften 1:0 (0:0)-Erfolg beim Karlsruher SC und feierte damit zugleich eine erfolgreiche Generalprobe für das Champions-League-Gruppenspiel gegen den AC Florenz am kommenden Dienstag.

30.500 Zuschauer im ausverkauften Karlsruher Wildparkstadion hatten sich nach 86 torlosen Minuten bereits auf Punkteteilung eingerichtet, ehe Miroslav Klose mit seinem zweiten Saisontor den dritten Sieg besiegelte. In der Tabelle rangiert die Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann mit zwölf Punkten weiter auf Platz elf.

Weitere Inhalte