präsentiert von
Menü
0:4 gegen Duisburg

FCB-Frauen verlieren Tabellenführung

Die Fußballfrauen des FC Bayern haben eine Vorentscheidung im Kampf um die erste deutsche Meisterschaft seit 33 Jahren verpasst und vier Tage vor dem letzten Spieltag die Tabellenführung in der Bundesliga abgegeben. In einem Nachholspiel unterlag das Team von Trainer Günther Wörle am Mittwochabend dem FCR 2001 Duisburg mit 0:4 (0:1) und liegt jetzt aufgrund der um einen Treffer schlechteren Tordifferenz gegenüber Turbine Potsdam nur noch auf dem zweiten Platz. Dahinter lauert mit einem Punkt Abstand Duisburg.

Die Rekordkulisse von 3.112 Zuschauern im Sportpark Aschheim, darunter Karl-Heinz Rummenigge und Gerd Müller, sah zunächst eine ausgeglichene Partie, in der die Duisburgerinnen mit dem Halbzeitpfiff etwas glücklich in Führung gingen. Inka Grings traf per Foulelfmeter zum 0:1 (45.). In der zweiten Spielhälfte waren die Gäste dann das cleverere Team und bestraften ungewohnte Abwehrfehler der Münchnerinnen. Simone Laudehr (56.), Vanessa Martini (66.) und erneut Grings (86.) schrauben das Ergebnis in die Höhe. Es war die erste Heimniederlage für den FCB in dieser Saison.

Weitere Inhalte