präsentiert von
Menü
Finalniederlage für FCB

U17-Titel geht nach Stuttgart

Die B-Junioren des FC Bayern haben das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft verloren. Am Samstagnachmittag unterlag die Mannschaft von Stephan Beckenbauer dem VfB Stuttgart mit 1:3 (1:1, 1:1) nach Verlängerung und verpasste damit die Wiederholung des Erfolges von vor zwei Jahren. Die Stuttgarter hingegen machten ihrerseits das halbe Dutzend Meisterschaften bei den B-Junioren voll und sind damit weiterhin Rekordmeister in dieser Altersstufe.

Vor 2.250 Zuschauern im Sportpark Aschheim - darunter auch die FCB- Vorstandsmitglieder Uli Hoeneß und Karl Hopfner sowie der neue Sportdirektor Christian Nerlinger - erwischten die Hausherren den bessern Start und gingen schon nach sechs Minuten durch Cüneyt Köz in Führung. VfB-Kapitän Pascal Breier gelang acht Minuten vor der Pause der Ausgleich. Nach torloser zweiter Hälfte erzielten Manuel Janzer (90.) und erneut Breier (96.) in der Verlängerung die entscheidenden Treffer.

Weitere Inhalte