präsentiert von
Menü
2:0 in Köln

FCB feiert bei der Poldi-Party

Lukas Podolski ist „Widder zo Hus“ - 1168 Tage hat man in Köln auf diesen Tag gewartet. Am Freitagabend lief der 24-Jährige erstmals seit der Rückkehr vom FC Bayern wieder im Trikot des 1. FC ins Rhein-Energie-Stadion auf. 48.500 Fans wollten bei diesem Spektakel live dabei sei, beim Lukas-Podolski-Ablösespiel zwischen den Kölnern und den Münchner Bayern. „Lukas ist in dieser Stadt total verwurzelt und gehört einfach hierher“, sagte FCB-Manager Uli Hoeneß vor der Partie.

Grund zum Feiern hatten die Fans von Podolski und dem FC aber nur vor dem Spiel. Durch Tore von Nationalstürmer Mario Gomez (19.) und dem eingewechselten Bastian Schweinsteiger (73.) gewann der Rekordmeister mit 2:0 (1:0) und zeigte sich knapp eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt im Pokal gegen die SpVgg Neckarelz in guter Verfassung. „Ich bin sehr zufrieden", sagte Trainer Louis van Gaal anschließend.

Weitere Inhalte