präsentiert von
Menü
Weiter auf Achtelfinalkurs

FCB erkämpft Remis in Neapel

Der FC Bayern ist in der Champions League weiter auf Achtelfinalkurs. Am dritten Spieltag der Gruppenphase ergatterten die Münchner bei Verfolger SSC Neapel nach einer starken kämpferischen Leistung ein 1:1 (1:1)-Unentschieden und behaupteten damit die Tabellenführung in der Gruppe A vor Neapel (5), Manchester City (4) und Villarreal (0).

Wie schon gegen Hertha BSC erwischten die Bayern vor 60.240 Zuschauern im Stadio San Paolo, das seit 20 Jahren erstmals wieder ausverkauft war, einen Blitzstart. Toni Kroos markierte in der 2. Minute mit dem ersten Angriff die Führung. Dann verpassten es die Münchner nachzusetzen. Napoli wurde stärker, ein Eigentor von Holger Badstuber kurz vor der Pause sorgte für den Ausgleich. Es war der erste Gegentreffer nach 1.147 Pflichtspielminuten. Nach der Pause waren die Bayern die aktivere Mannschaft, konnten aus ihrer Überlegenheit (8:0 Torschüsse) aber kein Kapital schlagen. Die beste Chance zum Sieg vergab Mario Gomez vom Elfmeterpunkt (48.).

Weitere Inhalte