präsentiert von
Menü
5:2 gegen den HSV

FCB-Frauen stürmen ins Pokalfinale

Geschafft! Die Fußballfrauen des FC Bayern haben nach 1988 und 1990 zum dritten Mal das Finale im DFB-Pokal erreicht. In der Vorschlussrunde setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle am Ostermontag gegen den Hamburger SV klar mit 5:2 (4:1) durch und trifft nun im Endspiel am 12. Mai in Köln auf den 1. FFC Frankfurt. Der Titelverteidiger hatte tags zuvor durch ein 7:6 n.E. gegen den FCR 2001 Duisburg den Finaleinzug geschafft.

Vor rund 1.500 Zuschauern im Sportpark Aschheim sorgten Nicole Cross (2. Minute/6.) und Sarah Hagen (27./45.) bereits vor der Halbzeit für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel machte Hagen (73.) mit ihrem dritten Treffer das erste Doppelfinale eines Vereins perfekt. Die Tore für die in allen Belangen unterlegenen Gäste erzielten Marie Louise Bagehorn (5.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich und Aferdita Kameray in der Nachspielzeit (90.+1).

Weitere Inhalte