präsentiert von
Menü
0:2 beim Meister

FCB II verliert letztes Saisonspiel

Im letzten Saisonspiel hingen die Trauben für den FC Bayern II beim neuen Regionalliga-Meister zu hoch. Bei den Stuttgarter Kickers, denen schon vor dem Anpfiff Platz eins nicht mehr zu nehmen war, unterlag die Zweitvertretung des deutschen Rekordmeisters mit 0:2 (0:1). Die kleinen Bayern, die zum letzten Mal von Andries Jonker betreute wurden, beenden die Regionalliga Süd damit mit 34 Punkten auf dem 14. Platz.

Vor 7.150 Zuschauern im GAZi-Stadion auf der Waldau ließen die Gastgeber dem FCB II keine Chance und feierten anschließend ausgelassen den Meistertitel. Yannis Becker sorgte schon in der achten Minute nach einem Eckball für die frühe Führung der Kickers, die danach zahlreiche Möglichkeiten ungenutzt ließen - die größte in der 29. Minute, als die Bayern nach einem Schuss von Fabio Leutenecker auf der Torlinie klärten.

In der zweiten Halbzeit traf schließlich Enzo Marchese (66.) zum überfälligen 2:0. Mit einem Schuss aus 17 Metern ließ er FCB-Keeper Rouven Sattelmaier keine Abwehrchance. Danach verwalteten die Stuttgarter das Ergebnis bis zum Schlusspfiff.

Damit ist die Regionalliga-Saison 2011/12 beendet. In der neuen Spielzeit wird sich die vierte Liga auch im neuen Gewand präsentieren. Statt drei werden dann fünf Regionalligastaffeln am Start sein. Der FCB II wird in der 20 Mannschaften zählenden Regionalliga Bayern antreten.

Weitere Inhalte