präsentiert von
Menü
Rasantes Spiel

FCB II siegt beim Vierten Illertissen

Der FC Bayern II hat in der Regionalliga Bayern einen wichtigen Sieg gelandet. Das Team von Erik ten Hag gewann am Samstagnachmittag auswärts beim Tabellenvierten FV Illertissen mit 3:2 (2:2). Die FCB-Reserve egalisierte in einem rasanten Spiel in der ersten Halbzeit zweimal einen Rückstand und entschied die Partie dann mit einem weiteren Treffer kurz nach der Pause verdient für sich. In der Tabelle zog der FCB II am Lokalrivalen TSV 1860 II vorbei und rangiert nun elf Punkte hinter Spitzenreiter Würzburg auf Platz zwei.

Trainer Erik ten Hag musste in Illertissen erneut auf Stefan Buck (Zehenverletzung) verzichten. Zudem fehlten der rotgesperrte Rico Strieder sowie Nikola Jelisic und Patrick Puchegger, die sich beide mit ihren U-Nationalmannschaften auf Länderspielreise befanden. Trotz dieser Ausfälle legten die Bayern einen schwungvollen Start hin. Doch die Gastgeber hielten stark dagegen und gingen in der 15. Minute nach einer Ecke durch Marc Hämmerle in Führung.

Die Antwort des FCB II ließ nicht lange auf sich warten. Der aufgerückte Innenverteidiger Philipp Steinhart (17.) schoss, ebenfalls nach einem Eckball, zum Ausgleich ein. Keeper Patrick Rösch war zwar noch dran, konnte den Einschlag aber schlussendlich nicht verhindern. Beide Teams spielten vor über 2.000 Zuschauern in Illertissen weiter munter nach vorne.

Görtler mit der Entscheidung

Nach knapp einer halben Stunde (29.) musste FCB-Torhüter Leopold Zingerle erneut hinter sich greifen. Ein Schuss von FV-Stürmer Ardian Morina schlug unter der Latte ein. Die Bayern-Antwort aber folgte prompt - zum zweiten Mal nach einer Ecke. Diesmal schoss Gerrit Wegkamp (32.) aus wenigen Metern ein. Dann war Pause.

Der FCB II erwischte den deutlich besseren Start in die zweite Halbzeit. Lukas Görtler (52.) belohnte die Bemühungen und schoss sein Team nach einer schönen Kombination über Wegkamp und Patrick Weihrauch erstmals an diesem Nachmittag in Führung. Die Partie verlor nun etwas an Fahrt, was den Bayern-Amateuren ins Konzept passte. Illertissen erhöhte in der Schlussphase noch einmal den Druck, ernsthaft in Gefahr geriet der erste Auswärtssieg des FC Bayern II in diesem Jahr aber nicht mehr.

Weitere Inhalte