präsentiert von
Menü
7. Sieg in Folge

Miedema lässt FCB-Frauen in Hoffenheim jubeln

Trotz großer Verletzungssorgen halten die FC Bayern Frauen Anschluss an die Tabellenspitze der Allianz Frauen-Bundesliga. Am Samstagnachmittag setzten sie sich bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 1:0 (1:0) durch und feierten den vierten Liga-Sieg in Folge - wettbewerbsübergreifend ist es sogar schon der siebte.

Im Dietmar-Hopp-Stadion bestimmten die Münchnerinnen über weite Strecken die Partie und gingen in der 25. Minute durch einen Schuss von Vivianne Miedema von der Strafraumgrenze verdient in Führung. Weitere Treffer gelangen dem Team von Trainer Thomas Wörle allerdings nicht mehr. Und so wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend, als Hoffenheim Druck machte und Innenverteidigerin Kristin Demann das Tor nur um wenige Zentimeter verfehlte (80.). Am Ende brachte der FCB die knappe Führung aber über die Zeit.

TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern Frauen 0:1 (0:1)

Hoffenheim

Tufekovic - Howard, Demann, T. Dongus, Pankratz - Breitner (76. Waßmuth), Steinert, Moser, Fühner (64. Evels) - F. Dongus (57. Bürger), Billa

 

FC Bayern

Korpela - Maier, Holstad, Van der Gragt, Lewandowski - Behringer (60. Wenninger) - Evans, Laudehr (75. Baunach), Däbritz, Gerhardt (85. Abbé) - Miedema

Ersatz

Wellmann, Falknor, Rolser

Schiedsrichterin

Karoline Wacker (Marbach a. Neckar)

Tore

0:1 Miedema (25.)

Gelbe Karten

- / Wenninger, Baunach