präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3:2 am Mittwochabend

Nächster Last-Minute-Sieg! Amateure schlagen auch Münster

Increase font size Schriftgröße

Zweites Spiel nach der Drittliga-Pause, zweiter Sieg! Die Amateure des FC Bayern sind auch in der ersten Heimpartie nach fast drei Monaten in der Erfolgsspur geblieben. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß schlug am Mittwochabend den SC Preußen Münster im Grünwalder Stadion dank eines Last-Minute-Treffers von Otschi Wriedt mit 3:2 (2:2). Der Drittliga-Toptorjäger zeichnete auch für das zwischenzeitliche 1:1 (4.) verantwortlich. Außerdem traf Oliver Batista-Meier per direkt verwandeltem Freistoß (18.). Heinz Mörschel (1.) und Lucas Cueto (37.) waren für Münster erfolgreich.

Erfolgstrainer Sebastian Hoeneß: „Wir sind einfach nur glücklich nach diesem späten Sieg. Mit der ersten Halbzeit können wir nicht zufrieden sein. Durch die gute Leistung in Halbzeit zwei haben wir uns den Erfolg aber verdient."

Vor dem Spiel hielten beide Mannschaften eine Gedenkminute für die Opfer der Corona-Pandemie ab. Außerdem knieten alle Spieler ab, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Rot gegen Rassismus: Die Spieler und Verantwortlichen beider Teams setzten vor Anpfiff ein Zeichen.

Früchtl, Singh und Batista-Meier starten

Im Vergleich zum Last-Minute-2:1 im Derby beim FC Ingolstadt wechselte Hoeneß dreimal: Christian Früchtl stand für Ron-Thorben Hoffmann, der gegen die Schanzer überragend hielt, zwischen den Pfosten. Außerdem starteten Sarpreet Singh für Wooyeong Jeong und Batista-Meier, der gegen Düsseldorf sein Profidebüt feierte, für den angeschlagenen Nicolas Kühn.

Die Highlights der ersten Halbzeit

1. Minute: Bitterer Start für die Bayern-Amateure, Münster trifft nur 14 Sekunden nach dem Anstoß zur Führung. Nach einem langen Ball legt Alexander Rossipal den Ball ab für Mörschel, der aus 20 Metern trifft.

4. Minute: Was für ein Start im Grünwalder Stadion, die Antwort der Gastgeber folgt postwendend! Auch der FCB trifft mit dem ersten eigenen Angriff: Derrick Köhn flankt von links in den Strafraum, wo Wriedt den Fuß reinhält – 18. Saisontreffer!

18. Minute: Im Grünwalder geht die Post ab, diesmal trifft Batista-Meier – und wie! Nachdem er selbst gefoult wurde, zirkelt der Offensivspieler das Spielgerät aus 17 Metern per direktem Freistoß in die Maschen. Traumtor!

37. Minute: Die FCB-Reserve hat nun zwar das Heft des Handelns in der Hand, muss aber dennoch den Ausgleich hinnehmen. Cueto nimmt eine Flanke von rechts mit der Brust an und erzielt aus wenigen Metern das 2:2.

Fazit erste Halbzeit: Nach dem Kaltstart fanden die Amateure gut in die Begegnung. Ab und an fehlte jedoch noch die letzte Souveränität, so dass es mit einem Remis in die Pause ging.

Die Szenen des zweiten Abschnitts

52. Minute: Die Münchner machen zu Beginn des zweiten Durchgangs mächtig Dampf, kommen aber nur vereinzelt zu Chancen. Eine bietet sich Singh, dessen Weitschuss mit links aber rechts am Gästetor vorbeistreicht.

77. Minute: Nach einer Flanke des eingewechselten Maxi Welzmüller aus dem rechten Halbfeld kommt Jeong frei zum Kopfball, sein Versuch ist aber zu ungenau.

82. Minute: Großchance durch Singh! Der Neuseeländer kommt aus sieben Metern frei zum Schuss, bekommt aber nicht genug Power hinter den Ball.

88. Minute: Unfassbar! Wie schon in Ingolstadt gelingt den Amateuren kurz vor Schluss noch der Goldene Treffer! Wriedt erlöst die Bayern nach einem bärenstarken zweiten Durchgang mit dem verdienten Siegtreffer.

Am Samstag in Braunschweig

Weiter geht es für die Amateure in der 3. Liga bereits kommenden Samstag. Dann gastieren die Münchner um 14 Uhr beim Aufstiegsaspiranten Eintracht Braunschweig. Das Hinspiel gewann der FCB Anfang Oktober 2019 mit 2:0.

Zum Amateure-Spielplan

FC Bayern Amateure - SC Preußen Münster 3:2 (2:2)

  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Yilmaz (46. Stanisic), Feldhahn, Richards, Köhn - Stiller, Kern (58. Welzmüller), Batista-Meier (80. Musiala), Singh (90. Will) - Arp (58. Jeong), Wriedt


    Ersatz

    Hoffmann - Rochelt


  • SC Preußen Münster

    Schulze Niehues - Schauerte, Scherder (72. Kittner), Löhmannsröben (90. Heidemann), Steurer, Rossipal (90. Grodowski) - Cueto, Rodrigues Pires, Mörschel, Litka (60. Özcan) - Schnellbacher (60. Königs)


    Ersatz

    Prinz - Erdogan


  • Schiedsrichter

    Asmir Osmanagic (Stuttgart)


  • Tore

    0:1 Mörschel (1.), 1:1 Wriedt (3.), 2:1 Batista-Meier (18.), 2:2 Cueto (37.), 3:2 Wriedt (88.)


  • Gelbe Karten

    Singh, Wriedt / Schauerte, Mörschel

Weitere Inhalte