präsentiert von
Menü
Tickets

Die Auswärts-Dauerkarte (ADK)

(Stand: Saison 2016/17)

Allgemeines:

Voraussetzung für den Erwerb einer ADK ist die Mitgliedschaft beim FC Bayern München eV sowie der Besitz einer Jahreskarte oder eines AKFD-Saison-Tickets für die Heimspiele in der Allianz Arena.

Die ADK für eine Bundesliga-Saison besteht aus 17 Einzelkarten, die aus den jeweiligen Gast-Kontingenten der anderen Bundesligavereine stammen.

Seit Beginn der Saison 2015/16 werden keine U21-Auswärts-Dauerkarten mehr angeboten.


Konfiguration:
Die ADK kann unterschiedlich konfiguriert werden. So entscheidet sich der Besteller vor einer Saison

  • für Steh- oder Sitzplatzkarten
  • für zusätzliche Wettbewerbe (DFB-Pokal und/oder UEFA-Clubwettbewerbe).


Für Spiele in reinen Sitzplatzstadien erhalten die Stehplatz-ADK-Inhaber Tickets einer günstigen Sitzplatzkategorie.

Wichtig: Endspiele in den Zusatz-Wettbewerben sind formal als Auswärtsspiele zu betrachten und somit ebenfalls Gegenstand des Leistungspakets.

Preise:
Berechnet wird jeweils der Tageskartenpreis, den der gastgebende Verein für den entsprechenden Stehplatz/für den Sitzplatz erhebt. Die Bezahlung erfolgt unmittelbar mit der Verbuchung der Eintrittskarte.

Wichtig: Als Kompensation dafür, dass das Ticket auf der Anreise zum Stadion nicht als ÖPNV-Fahrkarte genutzt werden kann, entfällt für alle ADK-Inhaber die Vorverkaufsgebühr in Höhe von 1,- Euro pro gebuchter Karte.

Buchung der Eintrittskarten:
Die Verbuchung der Tickets (sowie der Versand der Rechnung) wird für jedes Auswärtsspiel getrennt vorgenommen und erfolgt i.d.R. ca. 14 Tage vor dem jeweiligen Spieltermin; in den Zusatz-Wettbewerben zeitnah nach der Auslosung bzw. nach Erhalt der Eintrittskarten durch den gastgebenden Verein.

Ausgabe der Eintrittskarten (Überprüfung der Anwesenheit) - Bundesliga:
Die Ausgabe der Karten für die Bundesliga-Auswärtsspiele erfolgt jeweils am Spieltag am Stadion des gastgebenden Vereins. Der genaue Ort sowie das Zeitfenster der Ausgabe werden rechtzeitig HIER veröffentlicht.

Um die jeweilige Eintrittskarte am Spieltag in Empfang nehmen zu können, muss sich der ADK-Inhaber durch die Vorlage eines gültigen Lichtbild-Ausweises autorisieren.

Die Anwesenheit eines jeden ADK-Inhabers wird mittels dieses Prozedere protokolliert. Es besteht für jeden ADK-Inhaber die Möglichkeit, drei Bundesliga-Auswärtsspiele im Laufe einer Saison nicht persönlich besuchen zu müssen. Für diese drei Spiele steht es dem Inhaber frei, das jeweilige Ticket zu stornieren (schriftlich bis spätestens drei Wochen vor dem Spieltermin) oder aber die Karte mittels eines offiziellen Vollmacht-Vordrucks auf eine andere Person zu übertragen.

Im Falle eines Übertrags muss die bevollmächtigte Person am Spieltag den vollständig ausgefüllten Vordruck sowie ebenfalls einen gültigen Lichtbild-Ausweis vorlegen.

Wichtig: Aufgrund der Möglichkeit, drei Bundesliga-Auswärtsspiele innerhalb einer Saison verpassen zu dürfen, gehen wir davon aus, dass jeder ADK-Inhaber unerwartet eintretende Ereignisse wie bspw. eine kurzfristige Erkrankung oder beruflich- bzw. ausbildungsbedingte Absenzen dadurch auffangen kann. (Lediglich in Krankheitsfällen, die einen Besuch der Spiele über einen längeren Zeitraum nicht zulassen, kann im Einzelfall über eine Aussetzung/Stilllegung der ADK entschieden werden)

Zusatz-Wettbewerbe - DFB-Pokal & UEFA-Klubwettbewerbe:
Die Eintrittskarten für alle möglichen Auswärtsspiele in diesen Wettbewerben sowie für die möglichen Endspiele werden rechtzeitig vor dem jeweiligen Spieltermin per DHL-Sendung zugeschickt. Eine Überprüfung der Anwesenheit findet nicht statt.

Kündigung der ADK:
Jeder ADK-Inhaber hat die Möglichkeit, seine Karte im Laufe einer Saison fristlos zu kündigen.

Der FC Bayern behält sich grundsätzlich vor, nach einem vierten nicht persönlich besuchten Bundesliga-Auswärtsspiel die ADK ebenfalls fristlos zu kündigen. Die Anwesenheit in den Zusatzwettbewerben hat keine Auswirkungen auf den Fortbestand einer ADK.

Verlängerung:
Jede ADK ist immer nur eine Saison lang gültig. Alle Bestandskunden werden jedoch i.d.R. im Zeitraum April/Mai eines jeden Jahres angeschrieben, um ihre Karte erneut bestellen zu können.

Zahlungsmittel:
Bankeinzug (SEPA-Lastschrift) oder Kreditkarte

AGB:
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Ticketerwerb (Ticket-AGB).

Bestellformular Neu-Interessenten:
Derzeit sind keine Bestellungen möglich. Ein entsprechendes Formular wird i. d. R. im Monat Mai hier zum Download bereitgestellt.

Weitere Inhalte