Am Samstag: FCB-U19 bei Hessen Kassel zu Gast, U17 empfängt Frankfurt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Volles Programm für die Nachwuchstalente des FC Bayern München: Die Bayern-Juniorenteams sind zeitgleich am Samstag, den 30.10.2021, um 11 Uhr gefordert. In der A-Junioren-Bundesliga Staffel Süd/Südwest reist das Team von Cheftrainer Danny Galm zum KSV Hessen Kassel, Alexander Moj und Halil Altintop erwarten mit ihrer U17 die Eintracht aus Frankfurt am heimischen Campus. fcbayern.com gibt einen Überblick zu den anstehenden Partien.

Die Ausgangslage der U19

Nach dem 1:1-Last-Minute-Punktgewinn im Heimspiel gegen eine starke Hoffenheimer Mannschaft rangieren die U19-Talente des FC Bayern derzeit auf dem neunten Platz der A-Junioren-Bundesliga. Um den Aufwärtstrend nach zwei Spielen ohne Niederlage fortzuführen, wollen die Münchner gegen das aktuelle Schlusslicht aus Kassel den vierten Saisonsieg einfahren.

FCB-Talent David Herold bescherte seinem Team den Punktgewinn gegen Hoffenheim.

Das Personal

In Kassel muss Galm weiterhin auf die langzeitverletzten Rares Canea, Yusuf Kabadayi und Frans Krätzig verzichten. Welche Spieler aus der U17 hinzukommen, ist noch offen.

Der Gegner KSV Hessen Kassel

Die U19 des am 3. Februar 1998 neugegründeten Kasseler Sport-Verein Hessen e. V. hat nach acht absolvierten Spieltagen die rote Laterne der A-Junioren-Bundesliga inne. Der 3:1-Erfolg der Nordhessen am zweiten Spieltag in Kaiserslautern stellt den bislang einzigen Sieg bei sieben Niederlagen dar. Mit vier erzielten Treffern ist das Junioren-Team der Regionalligamannschaft zudem die offensivschwächste Elf der Liga.

Das sagt Cheftrainer Danny Galm

„Zum einen wollen wir unsere Serie der ungeschlagenen Spiele fortführen und zum anderen wollen wir gegen Kassel eine neue Siegesserie mit einer überzeugenden Leistung starten. Wir freuen uns auf die nächste Aufgabe. Wir wollen unseren Stil durchbringen und immer besser in Schwung kommen."

U17 mit zweitem Heimspiel in Folge

Macht das Siege-Quartett voll, Jungs! Nach drei überzeugenden Erfolgen in der B-Junioren-Bundesliga Staffel Süd/Südwest mit sage und schreibe 17 rot-weißen Toren hat sich die FCB-U17 auf den vierten Tabellenplatz vorgekämpft. Mit dem Heimspiel gegen die Frankfurter Eintracht soll der Abstand zum Spitzentrio bestehend aus Unterhaching, Stuttgart und Hoffenheim weiter verkürzt werden.

Die Campus-Talente der FCB-U17 sind dem Spitzentrio dicht auf den Fersen.

Das Personal

Altintop und Moj können im Heimspiel gegen die Eintracht wieder auf das Campus-Quartett bestehend aus Tarek Buchmann, Mudasar Sadat, Kaan Bengi und Ben Emci zurückgreifen.

Das sagt Trainer Alexander Moj

„Vor der Länderspielpause haben wir uns in guter Form präsentiert, offensiven, dynamischen und mutigen Fußball gespielt. Gegen Frankfurt wollen wir an die Leistungen anknüpfen und unsere Serie weiter ausbauen."

Der Gegner Eintracht Frankfurt

Nach drei Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen befinden sich die Adler vom Main auf dem achten Tabellenplatz der Bundesligastaffel Süd/Südwest und weisen dabei ein Torverhältnis von 12:14 auf. Nach einem guten Saisonstart mit sieben Punkten aus drei Spielen mussten die Hessen eine satte 0:7-Niederlage gegen den VfB aus Stuttgart einstecken. Am achten Spieltag verlor man zuletzt mit 0:2 gegen die U17 der Clubberer.

Die Amateure starten am Freitagabend gegen Augsburg II in die Rückrunde der Regionalliga:


Diesen Artikel teilen