präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3. Liga 22. Spieltag
Stadion an der Grünwalder Straße, München
FC Bayern Amateure
1 : 0
(1:0)
F.C. Hansa Rostock
Wriedt trifft

Amateure erkämpfen Heimerfolg gegen Rostock

Increase font size Schriftgröße

Zweites Spiel, zweiter Sieg im neuen Jahr für die Amateure des FC Bayern! Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß bezwang am Samstag den FC Hansa Rostock am 22. Spieltag der 3. Liga mit 1:0 (1:0). Im heimischen Grünwalder Stadion brachte Otschi Wriedt die Münchner per Handelfmeter in Führung (28.). Auf der Gegenseite verschoss Rostocks Mirnes Pepic einen Strafstoß in Minute 39. In einer umkämpften Partie brachten die Amateure den wichtigen Heimsieg letztlich über die Zeit. 29 Punkte hat der FCB nun auf dem Konto und rangiert damit auf Platz zwölf.

Hoeneß: „Stolz auf die Mannschaft!“

„Ich bin stolz auf die Mannschaft! Es war über die gesamte Spielzeit ein konzentrierter und fokussierter Auftritt“, war Trainer Hoeneß nach Schlusspfiff zufrieden. „Wir hätten frühzeitig den Sack zu machen müssen, so mussten wir noch die eine oder andere Situation überstehen. Insgesamt ist der Sieg aber verdient. Wir haben erneut zu Null gespielt, das ist die Basis für unsere weitere Arbeit.“

Otschi Wriedt verwandelte in Minute 28 einen Handelfmeter zur 1:0-Führung für die Bayern Amateure.

Wriedt beginnt für Zirkzee

Gegenüber dem 3:0-Auswärtserfolg beim KFC Uerdingen am vergangenen Sonntag nahm Hoeneß eine Veränderung in der Startelf vor. Toptorjäger Wriedt, der zuletzt gelbgesperrt fehlte, begann anstelle von Joshua Zirkzee, der mit den Profis zum Bundesliga-Auswärtsspiel nach Mainz gereist ist.

Die Bayern waren zu Beginn das aktivere Team, Wriedt (1.), Leon Dajaku (3.) und Timo Kern (14./23.) hatten in den Anfangsminuten bereits gute Möglichkeiten. In Minute 28 entschied Schiedsrichter Alexander Sather nach einem Handspiel auf Elfmeter für die Münchner. Wriedt ließ sich die Chance nicht nehmen und stellte mit seinem 14. Saisontor auf 1:0 für die Gastgeber. Elf Minuten später zeigte der Unparteiische allerdings auch auf der Gegenseite nach einem vermeintlichen Handspiel auf den Punkt. Rostocks Pepic jagte den Ball jedoch über das Tor. So ging es mit der knappen aber insgesamt verdienten Führung für die Amateure in die Pause.

In Durchgang zwei entwickelte sich eine kampfbetonte Partie.

Wooyeong Jeong mit Comeback für Bayern Amateure

Wriedt hatte die erste Gelegenheit in Durchgang zwei. Nach einer Vorlage von Oliver Batista-Meier scheiterte der Angreifer an Hansa-Schlussmann Markus Kolke (48.). Insgesamt war das Spielgeschehen nun etwas offener und vor allem kampfbetonter. Auf beiden Seiten ergaben sich nur wenig zwingende Torannäherungen. Bei den Bayern kam Wooyeong Jeong, der für ein halbes Jahr vom SC Freiburg ausgeliehen ist, zu seinem Comeback. Eine Viertelstunde vor dem Ende hatte der FCB innerhalb kürzester Zeit gleich drei gute Möglichkeiten zur Vorentscheidung. Der kurz zuvor eingewechselte Nicolas Kühn, Kapitän Maximilian Welzmüller und Kern scheiterten aber knapp.  Auf der Gegenseite musste Innenverteidiger Lukas Mai in höchster Not retten (83.) und Nico Granatowski schoss nur knapp vorbei (84.). Letztlich brachten die Münchner den Sieg ins Ziel.

Am kommenden Samstag geht es für die Reserve des deutschen Rekordmeisters in der 3. Liga weiter. Die Münchner gastieren um 14 Uhr bei Viktoria Köln.

FC Bayern Amateure - FC Hansa Rostock 1:0 (1:0)

  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Yilmaz, Richards, Mai, Köhn - Kern (85. Feldhahn), Stiller, Welzmüller - Batista-Meier (62. Jeong), Wriedt, Dajaku (75. Kühn)


    Ersatz

    Hoffmann - Will, Arp, Daniliuc


  • FC Hansa Rostock

    Kolke - Ahlschwede, Reinthaler, Sonnenberg, Rieble, Scherff (46. Neidhart) - Butzen, Pepic - Opoku, Breier (68. Hanslik), Vollmann (68. Granatowski)


    Ersatz

    Sebald - Riedel, Pedersen, Daedlow


  • Schiedsrichter

    Alexander Sather (Grimma)


  • Zuschauer

    2.811


  • Tore

    1:0 Wriedt (28./Handelfmeter)


  • Gelbe Karten

    Kern, Feldhahn / Reinthaler, Rieble, Granatowski


  • Besondere Vorkommnisse

    Pepic verschießt Handelfmeter (39.)