präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3. Liga 31. Spieltag
Stadion an der Grünwalder Straße, München
FC Bayern Amateure
2 : 0
(0:0)
FSV Zwickau
Vor dem Spiel gegen Zwickau

Neues Saisonziel: Amateure wollen 60 Punkte einfahren

Increase font size Schriftgröße

„Die Jungs haben einen unglaublichen Charakter!“ Amateure-Trainer Sebastian Hoeneß brachte auf den Punkt, was alle TV-Zuschauer zuvor schon über 90 Minuten beim 1:1-Remis der FCB-Reserve im Top-Spiel bei Eintracht Braunschweig bewundern konnten. Die Bayern strotzten geradezu vor Selbstvertrauen und ließen sich auch nicht durch Rückschläge – wie dem umstrittenen Foulelfmeter samt Platzverweis gegen Josip Stanisic nach zwölf Minuten – aus dem Konzept bringen. Diese Einstellung spülte den FCB nach dem 30. Spieltag der 3. Liga auf den dritten Tabellenplatz, den die Münchner im Heimspiel gegen den FSV Zwickau am Dienstagabend, 19 Uhr, verteidigen wollen.

Jamal Musiala (links), Paul Will und U19-Spieler Chris Scott (rechts)." data-handle-uuid="">
Geben im Training Gas, um die starke Form zu halten: Debütant Jamal Musiala (links), Paul Will und U19-Spieler Chris Scott (rechts).

Nach drei Spielen auf Rang drei

Drei Spiele wurden bisher seit der Corona-Pause absolviert, sieben Punkte konnten die Amateure einfahren. Neben den beiden Last-Minute-Siegen gegen den FC Ingolstadt (2:1) und Preußen Münster (3:2) überzeugte die junge Bayern-Mannschaft auch beim Gastspiel bei Tabellennachbar Braunschweig, welches die Hoeneß-Elf trotz langer Unterzahl dominierte. Wooyeong Jeong, Otschi Wriedt & Co. wirbelten in der Offensive, hatten aber insbesondere im zweiten Durchgang Pech im Abschluss wie bei Wriedts Innenpfosten-Knaller. Gegen Zwickau gilt es nun, noch effektiver zu sein.

Die Drittliga-Tabelle vor dem 31. Spieltag: Noch acht Spiele sind zu absolvieren, nach Zwickau wartet Waldhof Mannheim auf die Bayern.

Über den FSV Zwickau

Die Sachsen kommen mit breiter Brust ins Grünwalder Stadion. Die Mannschaft von Trainer Joe Enochs feierte am Wochenende einen 5:1-Kantersieg im Abstiegskrimi gegen den Halleschen FC und verließ damit einen der vier Abstiegsplätze. Dies war der höchste Sieg in der Drittliga-Geschichte der Schwäne, die zudem einen eigenen Torrekord aufstellten. Das Hinspiel in Zwickau konnte der FSV Ende Oktober 2019 indes mit 3:0 gewinnen. Die Münchner haben demnach noch eine Rechnung offen.

Kühn wieder dabei, Stanisic gesperrt

„Ich war sehr zufrieden. Es ist überhaupt nicht selbstverständlich, dass man direkt funktioniert, wenn man länger nicht mehr gespielt hat – gerade wenn man 80 Minuten in Unterzahl ist“, freute sich Hoeneß über die Leistungen seiner Spieler, die gegen die Eintracht neu in die Anfangsformation rotierten. Insgesamt nahm er sechs Änderungen vor. Maxi Zaiser feierte auf der Sechs sein Drittliga-Debüt, Dennis Waidner als Einwechselspieler gar seinen Amateure-Einstand. Nicolas Kühn kehrt nach seiner Verletzung in den Kader gegen Zwickau zurück, Stanisic fehlt Gelb-Rot-gesperrt.

„Peilen den Rekord von Hermann Gerland an“

Sebastian Hoeneß: „Wir genießen die vielen Spiele, es macht sehr viel Spaß aktuell. Wir dürften mit dem Thema Abstieg nichts mehr zu tun haben, nun peilen wir den Rekord von Hermann Gerlands Mannschaft aus der Saison 2008/2009 an. Damals holten die Amateure 59 Punkte und wurden Fünfter. Wir wollen jetzt 60 Punkte einfahren und wenn wir die haben, können wir auch gerne über die Aufstiegsplätze reden, das wäre natürlich charmant. Wir müssen aber realistisch sein, die vergangenen Spiele waren immer eng. Zwickau ist eine körperlich starke Mannschaft, die uns im Hinspiel eine empfindliche Niederlage zugefügt hat. Wir wollen jetzt die passende Antwort geben.“

Hoeneß' Amateure haben mit Zwickau nach der deutlichen Hinspiel-Niederlage noch eine Rechnung offen.

Top-Fact zum Spiel

Die FCB-Reserve steht erstmals seit September 2008 am Ende eines Spieltags wieder auf einem Aufstiegsplatz in der 3. Liga. In der ersten Drittliga-Saison überhaupt belegten die Bayern letztmals nach dem siebten Spieltag einen der ersten drei Plätze – und am Ende unter Gerlands Leitung Platz fünf.

Live-Übertragung & Liveticker

Wie alle Drittliga-Spiele überträgt MagentaSport das Auswärtsspiel der Amateure live. Außerdem könnt ihr unseren Liveticker auf Twitter oder die weiteren Social-Media-Kanäle des FC Bayern Campus verfolgen. Die Highlights der Partie gibt es, wie gewohnt, am Tag nach dem Spiel auf den Kanälen des FC Bayern zu sehen.

So verlief das letzte Spiel der Amateure bei Eintracht Braunschweig 👇