präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3. Liga 16. Spieltag
Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße, München
  • 69' Dennis Dressel
TSV 1860 München
1 : 1
(0:1)
FC Bayern Amateure
  • 26' Kwasi Okyere Wriedt
  • 69' Dennis Dressel
  • 26' Kwasi Okyere Wriedt
Amateure treffen auf TSV 1860

Derby am Sonntag: „Highlight für alle Beteiligten“

Increase font size Schriftgröße

Jetzt gilt’s! Für die Amateure des FC Bayern steht am Sonntag eines der absoluten Saisonhighlights an. Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß tritt am 16. Spieltag der 3. Liga zum Münchner Derby beim TSV 1860 im Grünwalder Stadion an. Auf dieses Duell hat die Reserve des deutschen Rekordmeisters lange hin gefiebert. fcbayern.com gibt die wichtigsten Infos zum Duell Blau gegen Rot.

Die Ausgangslage

Vor der Länderspielpause durften die Amateure einen wichtigen Heimerfolg bejubeln. Nach zuvor drei Spielen ohne Sieg bezwang der FCB den 1. FC Magdeburg mit 2:1 und sprang dadurch in der Tabelle auf den neunten Platz vor. „Es war wichtig, den Sieg zu holen, um positiv und selbstbewusst in die Länderspielpause zu gehen. Das hat dann natürlich auch Einfluss auf das Spiel gegen 1860“, sagte Trainer Hoeneß. 21 Zähler haben die Bayern nach 15 Partien auf dem Konto. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt aktuell sechs Punkte. Mit einem Sieg gegen die Löwen am Sonntag könnten die Amateure ihren Platz im gesicherten Mittelfeld weiter festigen.

Dank eines Doppelpacks von Sarpreet Singh feierten die Amateure vor der Länderspielpause einen 2:1-Heimsieg gegen Magdeburg.

Der Gegner

Der TSV 1860 rangiert mit 20 Zählern auf dem zwölften Tabellenplatz. Vor zweieinhalb Wochen beendeten die Löwen die langjährige Zusammenarbeit mit Cheftrainer Daniel Bierofka. Unter der Regie von Interimstrainer Oliver Beer gelang am letzten Spieltag beim Halleschen FC ein 1:0-Erfolg. Seitdem zeichnet Michael Köllner als neuer Trainer verantwortlich beim TSV. „Nach dem Trainerwechsel sind die Löwen schwierig einzuschätzen. Sie haben eine körperlich robuste Mannschaft. Vorher haben sie häufiger mit langen Bällen auf Stürmer Sascha Mölders und über die Außen mit Flanken in die Box agiert“, sagte Amateure-Torhüter Christian Früchtl im Interview mit fcbayern.com.

Das Personal

Einzig Daniels Ontužāns (Sprunggelenksverletzung) wird den Amateuren am Sonntag verletzungsbedingt fehlen. Joshua Zirkzee steht nach seiner abgesessenen Gelb-Rot-Sperre wieder zur Verfügung. Inwieweit es Abstellungen geben wird, ist noch offen.

Das sagt der Trainer

Sebastian Hoeneß: „Wir treffen auf einen physisch starken Gegner, der über reichlich Erfahrung verfügt und mit viel Wucht agiert. Sowohl die Vorfreude als auch die Motivation sind riesig. Für viele von uns ist es das erste Derby, nur eine Handvoll Spieler waren schon vor zwei Jahren in der Regionalliga dabei. Aber es muss keiner auf die besondere Bedeutung dieser Partie hingewiesen werden. Es wird ein Highlight für alle, die beteiligt sind. Emotional gesehen ist es das größte Spiel meiner Karriere.“

Fakten zum Spiel

Insgesamt gab es das Duell zwischen den Bayern Amateuren und der ersten Mannschaft des TSV 1860 seit Gründung der Bundesliga 26-mal. Die Bilanz aus Sicht des FCB: sechs Siege, zehn Remis und zehn Niederlagen bei 28:36 Toren. Aber: Die Amateure haben die vergangenen drei Pflichtspiele gegen den TSV 1860 allesamt gewonnen! Zuletzt bezwang der FCB II die Löwen in der Regionalliga-Saison 2017/18 im Auswärtsspiel mit 1:0 und im Heimspiel mit 3:1. Nun treffen die beiden Teams erstmals in der 3. Liga aufeinander.

TV-Übertragung

MagentaSport zeigt das Derby der Amateure gegen den TSV 1860 exklusiv live, kostenlos und ohne Registrierung. Also: einschalten und live dabei sein! Die Highlights der Partie gibt es, wie gewohnt, am Tag nach dem Spiel auf den Kanälen des FC Bayern zu sehen. Darüber hinaus informieren wir euch in unserem Liveticker über alles Wichtige rund um das Duell Rot gegen Blau. Wie gewohnt könnt ihr die Partie auch auf den Social-Media-Kanälen des FC Bayern Campus (Twitter, Facebook und Instagram) verfolgen.