präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3. Liga 3. Spieltag
Stadion an der Grünwalder Straße, München
FC Bayern Amateure
3 : 0
(2:0)
SG Dynamo Dresden
Freitagabend um 19 Uhr

Amateure empfangen Aufstiegskandidat Dresden

Increase font size Schriftgröße

Erstes Flutlichtspiel der neuen Saison für die FC Bayern Amateure! Nach den samstäglichen Auftritten zu Beginn gegen die Aufsteiger Türkgücü München (2:2) und den SC Verl (0:3) gastiert am Freitagabend Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden im Grünwalder Stadion (19 Uhr). Die Begegnung gegen die Sachsen muss aufgrund des erhöhten Corona-Pandemie-Levels in München ohne Zuschauer ausgetragen werden. Wir haben euch alle Hintergründe zur Partie, zum Gegner und zum Personal zusammengefasst.

Die Ausgangslage der Amateure

Aller guten Dinge sind drei: Die Mannschaft von Cheftrainer Holger Seitz nimmt im dritten Saisonspiel der 3. Liga 2020/21 den ersten Dreier ins Visier. Diese Aufgabe wird jedoch alles andere als leicht. „Dresden hat den besten Kader der 3. Liga. Wir wollen Dynamo aber vor Probleme stellen und unsere Stärken ausspielen“, sagt Bayern-Keeper Ron-Thorben Hoffmann. „Wir werden alles geben, um den ersten Saisonsieg einzufahren.“

Möchte gegen Dresden den Kasten der Amateure sauber halten: die Nummer 1, Ron-Thorben Hoffmann.

Der Gegner SG Dynamo Dresden

Nach vier Jahren in der 2. Bundesliga trifft Dynamo nun auf den amtierenden Drittliga-Meister. Die Sachsen sind mit vier Punkten aus zwei Spielen in die neue Saison gestartet; zum Auftakt gewann der Aufstiegsaspirant beim 1. FC Kaiserslautern mit 1:0. Der Heimauftakt gegen Waldhof Mannheim endete 1:1. Bereits Anfang September untrich Dresden beim 4:1-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Hamburger SV seine starke Form. Am Freitag könnten die Amateure gleich auf drei Ex-Münchner beim Traditionsverein treffen: Paul Will, Jonathan Meier und Patrick Weihrauch laufen seit dieser Spielzeit für die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski auf.

Das Personal

Auch bei der Niederlage in Verl gab es positive Nachrichten. U19-Spieler Jamie Lawrence in der Innenverteidigung und Rückkehrer Alexander Lungwitz als Linksverteidiger feierten ihre Drittliga-Debüts. Beide könnten gegen Dresden erneut auflaufen, im Gegensatz zu den Verletzten: Kapitän Nicolas Feldhahn wurde am Knie operiert und fällt mehrere Wochen aus, zudem ist Spielmacher Timo Kern nach seiner gegen Verl erlittenen Gehirnerschütterung noch nicht einsatzbereit. Außerdem fehlen Jannik Rochelt (Adduktorenzerrung), Can Karatas (Oberschenkelprobleme), Taylor Booth (Bänderriss) und Bright Arrey-Mbi (Faserriss in der Wade). Aktuell sind keine Profi-Abstellungen geplant.

Unter der Woche ist Rechtsverteidiger Mert Yilmaz zu Antalyaspor in die Türkei gewechselt:

Das sagt Holger Seitz

„Die Jungs sind heiß auf das Spiel gegen eine sehr erfahrene Mannschaft. Unsere jungen Talente sind im Training mit vollem Engagement bei der Sache und wollen sich permanent weiterentwickeln.“

Live-Übertragung & Live-Ticker

Wie alle Drittliga-Spiele überträgt MagentaSport das Freitagsspiel live. Außerdem könnt ihr unseren Liveticker auf Twitter oder die weiteren Social-Media-Kanäle des FC Bayern Campus verfolgen. Die Highlights der Partie gibt es wie gewohnt am Tag nach dem Spiel auf den Kanälen des FC Bayern zu sehen.

So lief das letzte Spiel der Amateure in Verl: