präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3. Liga 19. Spieltag
Erdgas Sportpark, Halle (Saale)
Hallescher FC
0 : 4
(0:2)
FC Bayern Amateure
Nach Sieg gegen Meppen

FC Bayern Amateure wollen beim Hinrundenfinale in Halle „nachlegen“

Increase font size Schriftgröße
  • Erstes Auswärtsspiel des Jahres
  • Nachlegen nach Heimsieg gegen Meppen
  • Timossi Andersson wieder in München

Aufatmen bei den FC Bayern Amateuren. Nur drei Tage nach der bitteren 0:2-Niederlage im Münchner Stadtderby gegen 1860 München feierte die Mannschaft von Holger Seitz einen überzeugenden 2:0-Erfolg im Nachholspiel gegen den SV Meppen. Durch den ersten Sieg seit vier Spielen verließ die FCB-Reserve die Abstiegsränge und rückte auf Platz 14 der Drittliga-Tabelle vor. Diesen Positiv-Trend will die Mannschaft in der Auswärtspartie am Samstag (14 Uhr) beim Halleschen FC fortführen. fcbayern.com versorgt euch mit allen wichtigen Informationen vor dem ersten Gastspiel 2021.

Ein Ausschnitt der aktuellen Drittliga-Tabelle vor dem letzten Hinrundenspieltag.

Die Ausgangslage der Amateure

„Wir wollen nach dem Meppen-Sieg jetzt in Halle nachlegen“, so Seitz. Die Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis abschließen – das ist das Ziel der Amateure vor dem Spiel in Sachsen-Anhalt. Mit entscheidend für den Heimsieg gegen Meppen war das goldene Händchen von Chefcoach Seitz: In der 67. Minute wechselte er Stürmer Nicolas Kühn ein, der nur eine Minute später mit seinem ersten Ballkontakt das überfällige 1:0 erzielte. Nach 75 Minuten setzte Chris Scott dann seiner überzeugenden Vorstellung die Krone auf und traf zum 2:0. Der 18-jährige Offensivallrounder hatte bereits das 1:0 aufgelegt. Diese Angriffslust solll am Samstag auch Halle zu spüren bekommen.

Timossi Andersson wieder in München

Bis auf die Langzeitverletzten kann Seitz in Halle aus dem Vollen schöpfen. Inwieweit es Profiabstellungen geben wird, ist offen. Außenstürmer Alex Timossi Andersson ist indes von seiner halbjährigen Leihe von Helsingborgs IF zurückgekehrt und trainiert wieder mit dem Team.

Der 19-jährige Alex Timossi Andersson tritt ab sofort wieder am FC Bayern Campus gegen den Ball.

Der Gegner Hallescher FC

Nach zwei Niederlagen gegen die Top-Teams des SC Verl und von Dynamo Dresden konnte Halle aus den vergangenen beiden Spielen vier Punkte holen. Auf den 3:0-Auswärtssieg bei Türkgücü München folgte ein 1:1 beim Tabellennachbarn Wehen Wiesbaden. Die Mannschaft von Trainer Florian Schnorrenberg rangiert aktuell mit 25 Punkten auf Platz neun.

Angesprochen auf die 1:6-Niederlage im Grünwalder Stadion im Rückspiel der vergangenen Spielzeit sagte der HFC-Trainer mit einem Augenzwinkern: „Wir haben eine andere Mannschaft, Bayern ebenso. Außerdem spielen wir diesmal zu Hause – und die Rückrunde hat noch nicht begonnen.“ Die Saalestädter bauen am Samstag auf ihren Top-Torjäger Terrence Boyd (neun Treffer) und auf die Rückkehrer Lukas Boeder, Sven Müller und Toni Lindenhahn. Außerdem verpflichtete Halle vor ein paar Tagen Braydon Manu vom SV Darmstadt 98. Die Langzeitverletzten Anthony Syhre und Tobas Schilk fallen aus.

Die Highlights vom höchsten Saisonsieg der Amateure 2019/2020 auf dem Weg zur Meisterschaft:

Live-Übertragung & Live-Ticker

Wie gewohnt überträgt Magenta Sport das Auswärtsspiel der Amateure in Halle live. Amateure-Fans können zusätzlich das Spiel per Liveticker auf Twitter und den anderen sozialen Netzwerken des FC Bayern Campus verfolgen. Alle Highlights der Begegnung stehen außerdem einen Tag später auf den Kanälen des FC Bayern zur Verfügung.

In dieser Woche wurden die Drittliga-Spieltage 22 bis 26 zeitgenau angesetzt: