präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Regionalliga Bayern 18. Spieltag
Stadion an der Grünwalder Straße, München
FC Bayern Amateure
1 : 1
(1:0)
FV Illertissen
Amateure gegen Illertissen

„Schwung vom Derbysieg mitnehmen“

Increase font size Schriftgröße

Mit einer gehörigen Portion Rückenwind gehen die Amateure des FC Bayern in die anstehende englische Woche in der Regionalliga Bayern. Nach dem viel umjubelten 1:0-Derbysieg gegen den TSV 1860 München am vergangenen Sonntag empfängt die Reserve des Rekordmeisters am Freitagabend den FV Illertissen. Um 19 Uhr beginnt die Partie im Stadion an der Grünwalder Straße.

„Wir wollen den Schwung vom Derbysieg mitnehmen! Die Jungs haben alles rausgefeuert und darüber hinaus noch gut Fußball gespielt. Das gibt uns natürlich Selbstvertrauen“, sagte FCB-Trainer Tim Walter mit Blick auf die starke Leistung seiner Schützlinge im Derby. Zuvor gelang unter der Woche ein 2:0-Erfolg beim TSV 1860 Rosenheim. „Unser Ziel ist es, gegen Illertissen die Serie weiter auszubauen.“

Starke Bilanz gegen Top-5-Teams

Mit Illertissen gastiert der Tabellendritte am Freitagabend in München. 29 Zähler haben die Schwaben nach 17 Partien auf dem Konto. Seit sechs Spielen ist der FVI ungeschlagen. Am vergangenen Freitag gelang dem Team von Trainer Ilija Aracic ein 2:0-Heimsieg gegen den FC Augsburg II. „Illertissen ist eines der stärkeren Teams der Liga. Wir gehen aber mit einer breiten Brust in das Spiel und peilen den nächsten Sieg an“, so Bayern-Coach Walter.

Ein Blick auf die Statistik macht zusätzlich Hoffnung auf den dritten Dreier in Folge für die Amateure. Seine bisherigen Spiele gegen Mannschaften aus den Top-5 der Liga entschied der FCB allesamt für sich. So bezwangen die Münchner Spitzenreiter TSV 1860 (1:0), den FC Ingolstadt II (5:0), den 1. FC Schweinfurt (2:1) und den 1. FC Nürnberg II (2:1).

Personell musste der FCB unter der Woche jedoch zwei Rückschläge hinnehmen. Neben den Langzeitverletzten Valentin Micheli, Michael Strein (beide Kreuzbandriss) und Alexander Gschwend (Aufbautraining) fallen am Freitag auch Marco Hingerl und Adrian Fein aus. Hingerl zog sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zu und wird den Amateuren einige Wochen fehlen. Fein hat mit muskulären Problemen zu kämpfen und wird gegen Illertissen nicht dabei sein. Fraglich ist noch, inwieweit es Profiabstellungen geben wird.