präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Regionalliga Bayern 19. Spieltag
M.A.R.ena, Seligenporten
SV Seligenporten
2 : 2
(1:2)
FC Bayern Amateure
Spielbericht

Amateure und Seligenporten trennen sich 2:2

Increase font size Schriftgröße

Die Amateure des FC Bayern spielten am Dienstag beim SV Seligenporten unentschieden. Am 19. Spieltag der Regionalliga Bayern trennten sich die Teams mit 2:2 (2:1). Raphael Obermair (24.) und Timothy Tillman (29.) schossen zunächst eine 2:0-Führung für den FCB heraus. Marco Weber verkürzte in Minute 43 auf 2:1. Vier Minuten nach der Pause gelang Seligenporten in Person von Raffael Kobrowski der Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Schluss.

„Wir haben insgesamt zu viele individuelle Fehler gemacht. Die Angst zu verlieren war größer als die Gier zu gewinnen“, zog Walter nach Schlusspfiff sein Fazit. „Zu Beginn haben wir viele Chancen liegen gelassen und hätten noch höher führen können. Nach dem 2:0 waren wir zu sorglos und haben auch nach dem 2:2 nicht genug investiert. Im Ansatz war vieles gut, aber zu oft scheitert es am letzten Pass.“

Die Amateure agierten in einem 4-2-3-1-System. Im Vergleich zum 1:1-Unentschieden am vergangenen Freitag gegen den FV Illertissen änderte FCB-Coach Walter die Anfangsformation auf vier Positionen. Leo Weinkauf, Derrick Köhn und Otschi Wriedt, der am Wochenende noch im Profikader stand, rückten für Christian Früchtl, Marco Friedl und Manuel Wintzheimer, die mit den Profis nach Glasgow gereist sind, in die Startelf. Resul Türkkalesi begann anstelle von Felix Götze, der beim Youth-League-Spiel der U19 in Glasgow zum Einsatz kommt.

Doppelschlag durch Obermair & Tillman

Zu Beginn waren die Bayern das spielbestimmende Team und hatten bereits in der fünften Minute die Großchance zur Führung. Niklas Dorsch schickte Köhn, der den Ball ins Zentrum zu Tillman brachte. Der Offensivspieler nagelte das Leder jedoch aus kurzer Distanz an die Unterkante der Latte. Wenig später schoss Milos Pantovic eine Flanke gefährlich vor das Tor, SVS-Keeper Sebastian Kolbe entschärfte aber mit den Fingerspitzen.

In Minute 24 besorgte Obermair die verdiente Führung für die Münchner. Nach einer Ecke kam Nico Feldhahn an den Ball, seinen Abschluss konnte Kolbe noch parieren. Den Abpraller nutzte Obermair jedoch zum 1:0. Nur fünf Minuten später erhöhte Tillman sogar auf 2:0. Erst scheiterte der 18-Jährige an Kolbe, im zweiten Anlauf ließ er sich die Chance nicht nehmen und vollstreckte. Auf der Gegenseite prüfte Mario Götzendörfer mit einem Freistoß den stark reagierenden Weinkauf (32.). In der Folge wurde Seligenporten zwingender. Zwei Minuten vor der Pause gelang Weber der Anschlusstreffer. Einen Freistoß aus 18 Metern verwandelte der Mittelfeldspieler direkt zum 1:2-Halbzeitstand.

Kobrowski gleicht aus

Der zweite Spielabschnitt begann denkbar ungünstig aus Sicht der Bayern. Vier Minuten nach dem Seitenwechselt konnte Seligenporten ausgleichen. Sven Seitz brachte den Ball ins Zentrum, wo Kobrowski das Leder zum 2:2 in die Maschen nagelte. Das Spiel war nun offen und umkämpft. Pantovic probierte es in der 58. Minute mal aus der Distanz, sein Schuss wurde jedoch abgeblockt. Feldhahn musste auf der anderen Seite gegen Seitz beherzt klären (63.).

In der Schlussphase stellte Walter offensiv um und brachte U19-Spieler Meritan Shabani für Türkkalesi. Dorsch zog neun Minuten vor dem Ende aus knapp 30 Metern ab, der Ball flog jedoch über das Tor. In der Nachspielzeit fand Tillman nochmal Feldhahn, doch der FCB-Verteidiger köpfte drüber. Die Offensivbemühungen der Bayern wurden nicht mehr belohnt und so blieb es bei der Punkteteilung.

SV Seligenporten - FC Bayern Amateure 2:2 (1:2)

  • SV Seligenporten

    Kolbe - Schäf, Kramer, Woleman, Herzel - Weber (80. Neuerer), Olschewski, Götzendorfer - Katidis (90. Hamm), Seitz, Kobrowski (67. Dittrich)


    Ersatz

    Bogner, Wöllner, Schärtel, Suszko


  • FC Bayern Amateure

    Weinkauf - Türkkalesi (80. Shabani), Feldhahn, Awoudja, Köhn - Dorsch, Benko (87. Mayer) - Obermair, Tillman, Pantovic - Wriedt


    Ersatz

    Rössl, Tarnat, Crnicki, Isherwood


  • Schiedsrichter

    Jonas Schnieder (Weiden)


  • Zuschauer

    836


  • Tore

    0:1 Obermair (24.), 0:2 Tillman (29.), 1:2 Weber (43.), 2:2 Kobrowski (49.)


  • Gelbe Karten

    Schäf / Dorsch, Feldhahn, Türkkalesi