präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Regionalliga Bayern 22. Spieltag
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer, Fürth
SpVgg Greuther Fürth II
0 : 3
(0:3)
FC Bayern Amateure
3:0-Erfolg

Amateure feiern Auswärtssieg in Fürth

Increase font size Schriftgröße

Serie ausgebaut! Die Amateure des FC Bayern durften am Samstag einen Auswärtserfolg bei der Reserve der SpVgg Greuther Fürth bejubeln und sind nun seit sechs Partien ungeschlagen. Am 22. Spieltag der Regionalliga Bayern setzte sich der FCB im Fürther Ronhof mit 3:0 (3:0) durch. Die Verteidiger Maxime Awoudja (15.), Nicolas Feldhahn (25.) und Felix Götze (42.) schossen den souveränen Sieg für die Münchner heraus. Mit 33 Punkten aus 19 Spielen rangieren die Bayern auf dem sechsten Tabellenplatz.

„Wir können zufrieden sein! Die Jungs haben sich den Sieg heute verdient“, zog FCB-Trainer Walter nach der Partie sein Fazit. „In der ersten Halbzeit haben wir es sehr gut gemacht, nach der Pause waren wir nicht mehr so konsequent.“„Wir können zufrieden sein! Die Jungs haben sich den Sieg heute verdient“, zog FCB-Trainer Walter nach der Partie sein Fazit. „In der ersten Halbzeit haben wir es sehr gut gemacht, nach der Pause waren wir nicht mehr so konsequent.“

Die Bayern agierten im gewohnten 4-2-3-1-System. Gegenüber dem 2:0-Auswärtserfolg vor der Länderspielpause beim FC Ingolstadt II änderte Walter die Anfangsformation auf zwei Positionen. Im Tor stand Christian Früchtl anstelle von Leo Weinkauf, Marco Friedl rückte für Derrick Köhn in die Startelf.

Drei Verteidiger-Treffer in Halbzeit eins

Zu Beginn der Partie waren beide Teams zunächst darauf bedacht, Fehler zu vermeiden. In Minute 14 hatte Niklas Dorsch die erste Großchance der Partie. Der FCB-Kapitän nagelte den Ball aus elf Metern an die Unterkante der Latte, ein Verteidiger konnte anschließend klären. Der folgende Eckball brachte die Führung für die Bayern. Innenverteidiger Awoudja stieg in der Mitte am höchsten und köpfte das 1:0 für die Gäste (15.). In der 21. Minute musste Früchtl erstmals eingreifen. Einen Schuss von Benedikt Kirsch parierte Münchens Schlussmann aber problemlos.

Auf der Gegenseite präsentierten sich die Amateure sehr effektiv und konnten in Minute 25 erhöhen. Nach einem Freistoß von rechts kam Feldhahn am langen Pfosten an den Ball und drückte das Leder zum 2:0 über die Linie. Die Bayern blieben das gefährlichere Team. Dorsch traf mit einem Schuss den Pfosten (31.). Drei Minuten vor der Pause schraubten die Gäste das Ergebnis sogar noch weiter in die Höhe. Dorsch scheiterte zunächst an Fürths Keeper Timo Königsmann, den Nachschuss verwandelte Götze zum 3:0-Pausenstand.

Feldhahn mit bester Chance in Durchgang zwei

Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen zunächst größtenteils im Mittelfeld ab. Großchancen ergaben sich so auf beiden Seiten nur noch selten. In Minute 60 kam Feldhahn nach einer Ecke von Timothy Tillman per Kopf an den Ball, ein Fürther konnte aber auf der Linie retten. Defensiv standen die Bayern gut und ließen kaum etwas zu.

Auch in der Schlussphase spielte es die Reserve des Rekordmeisters souverän herunter. Am kommenden Freitag geht es für die Walter-Elf weiter. Um 19 Uhr empfängt der FCB den FC Unterföhring im Stadion an der Grünwalder Straße.

SpVgg Greuther Fürth II - FC Bayern Amateure 0:3 (0:3)

  • SpVgg Greuther Fürth II

    Königsmann - Schad, Sollfrank, Langer, Bruger - Kartalis (81. Heinloth), Derflinger - Danhof (81. Baldauf), Kirsch, Ernst (61. Kayaroglu) - Hofmann


    Ersatz

    Kowalewski, Tischler, Ammari, Sitter


  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Götze, Feldhahn, Awoudja, Friedl (69. Köhn) - Dorsch, Fein (78. Tarnat) - Obermair, Benko, Tillman - Pantovic (78. Türkkalesi)


    Ersatz

    Weinkauf, Mayer, Crnicki, Isherwood


  • Schiedsrichter

    Tobias Schultes (Betzigau)


  • Zuschauer

    272


  • Tore

    0:1 Awoudja (15.), 0:2 Feldhahn (25.), 0:3 Götze (42.)


  • Gelbe Karten

    Burger, Kartalis /