präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Regionalliga Bayern 26. Spieltag
Hauptplatz Pipinsried
FC Pipinsried
1 : 4
(0:1)
FC Bayern Amateure
4:1 in Pipinsried

Amateure gewinnen Derby-Generalprobe

Increase font size Schriftgröße

Fünfter Sieg in Serie! Die Amateure des FC Bayern sind für das Derby gegen den TSV 1860 München am kommenden Sonntag bestens gewappnet. Am Dienstagabend gewann das Team von Trainer Tim Walter die Generalprobe beim FC Pipinsried mit 4:1 (1:0). In der Nachholpartie des 26. Spieltags der Regionalliga Bayern brachte Kapitän Niklas Dorsch den FCB mit einem Distanzschuss in Front (26.). Otschi Wriedt (52.) und Milos Pantovic (54.) sorgten mit einem Doppelschlag kurz nach der Halbzeit für die frühe Vorentscheidung. Drei Minuten vor dem Ende erhöhte Mario Crnicki auf 4:0. Pipinsried konnte durch einen Treffer von Andreas Schuster in Minute 89 noch Ergebniskosmetik betreiben.

„Wir sind natürlich sehr zufrieden über den fünften Sieg in Folge. Am Anfang hatten wir ein bisschen Schwierigkeiten mit dem Passtempo. Mit Dorschis Tor wurden wir aber mutiger und haben das Spiel dominiert“, zog Walter nach Schlusspfiff sein Fazit. „Insgesamt war es ein souveräner Auftritt. Jetzt freuen wir uns riesig auf das Duell mit dem TSV 1860 am Sonntag und wollen den zweiten Derbysieg.“

Gegenüber dem 4:2-Auswärtserfolg beim SV Schalding-Heining am Samstag änderte Walter die Startformation auf vier Positionen. Resul Türkkalesi, Thomas Isherwood und Derrick Köhn rückten für Felix Götze, Maxime Awoudja und Angelo Mayer in die Viererabwehrkette. Anstelle von Franck Evina spielte Pantovic, der seine Gelbsperre abgesessen hatte.

Dorsch trifft aus 20 Metern

Die Partie begann verhalten und spielte sich über weite Strecken der Anfangsphase im Mittelfeld ab. Der FCB war um Spielkontrolle bemüht, Pipinsried hielt dagegen und stand defensiv gut gestaffelt. Fabian Benko verzeichnete den ersten Abschluss für die Amateure. Sein Schuss aus 18 Metern war jedoch zu zentral (14.). Dorsch zielte zwölf Minuten später genauer und brachte die Münchner mit der ersten gefährlichen Aktion in Front. Der FCB-Kapitän donnerte den Ball aus knapp 20 Metern zum 1:0 in die Maschen.

In der Folge waren die Bayern das spielbestimmende Team. Pipinsried setzte aber hin und wieder Nadelstiche. So war Atdhedon Lushi in Minute 39 frei durch. Christian Früchtl im Amateure-Tor konnte zwar abwehren, der Ball kullerte jedoch weiter Richtung Tor. Innenverteidiger Isherwood rettete in höchste Not auf der Linie. Eine Minute vor der Pause kam Pantovic nochmal frei zum Abschluss, zog aus halbrechter Position aber vorbei.

Blitzstart in Durchgang zwei

Der zweite Spielabschnitt begann hervorragend aus Sicht der Münchner. Sieben Minuten nach Wiederbeginn ließ Köhn auf links zwei Gegenspieler stehen und brachte den Ball vor das Tor. Am langen Pfosten köpfte Wriedt zum 2:0 ein. Nur zwei Minuten später setzten die Amateure einen starken Konter. Wriedt legte für Pantovic quer, der alleine durch war und überlegt zum 3:0 abschloss.

Danach hatten die Bayern das Geschehen absolut im Griff. Köhn nagelte den Ball aus 18 Metern an den rechten Pfosten (60.). Der eingewechselte Evina zwang FCP-Keeper Thomas Reichlmayr zu einer Glanztat (68.). Auf der Gegenseite probierte es Ünal Tosun mal aus der Distanz, stellte Früchtl damit aber vor keine Probleme (76.). Manuel Müller kam in der 84. Minute zum Abschluss, schoss aber vorbei. Drei Minuten vor dem Ende schraubte der eingewechselte Crnicki nach einem starken Angriff das Ergebnis auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte aber Pipinsried. In Minute 89 gelang Schuster der Ehrentreffer zum 4:1-Endstand. Am kommenden Sonntag steht das Derby gegen den TSV 1860 München auf dem Programm. Um 15:30 Uhr beginnt die Partie im Stadion an der Grünwalder Straße.

FC Pipinsried - FC Bayern Amateure 1:4 (0:1)

  • FC Pipinsried

    Reichlmayr - Liebsch, Grassow, Herzig, Schuster, Segashi - Lushi (56. Tosun), Burkhard, Achatz (46. Grahammer), Müller (85. Dekorsy) - Rabihic


    Ersatz

    Hollenzer, Hürzeler, Arkadas, Diep


  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Türkkalesi, Feldhahn, Isherwood, Köhn - Dorsch (69. Obermair), Benko - Pantovic, Hingerl (63. Evina), Tillman - Wriedt (78. Crnicki)


    Ersatz

    Weinkauf, Mayer, Götze, Awoudja


  • Schiedsrichter

    Andreas Hummel (Betzigau)


  • Zuschauer

    600


  • Tore

    0:1 Dorsch (26.), 0:2 Wriedt (52.), 0:3 Pantovic (54.), 0:4 Crnicki (87.), 1:4 Schuster (89.)


  • Gelbe Karten

    / Köhn