präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Regionalliga Bayern 32. Spieltag
Stadion an der Grünwalder Straße, München
FC Bayern Amateure
5 : 0
(2:0)
SV Wacker Burghausen
Vorbericht

Amateure „mit breiter Brust“ nach Buchbach

Increase font size Schriftgröße

Für die Amateure des FC Bayern geht es am Freitagabend zum TSV Buchbach. Nach dem deutlichen 5:0-Heimerfolg gegen Wacker Burghausen am Montag peilt das Team von Trainer Tim Walter die nächsten drei Punkte an. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Am Montagabend überzeugte die Reserve des Rekordmeisters und wies Burghausen im heimischen Stadion an der Grünwalder Straße mit 5:0 deutlich in die Schranken. Durch den 16. Saisonsieg festigten die Münchner ihren zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga Bayern. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf den Dritten, 1. FC Nürnberg. In Buchbach soll nun auch der erste Auswärtsdreier im Jahr 2018 her. Bislang gab es auf fremdem Platz zwei Unentschieden in Schweinfurt (1:1) und Memmingen (0:0).

Der Gegner

Buchbach ist mit 38 Zählern aus 30 Partien Tabellenzwölfter. Der Vorsprung auf die SpVgg Bayreuth, die den Relegationsplatz 16 belegt, beträgt fünf Punkte. Allerdings hat Bayreuth noch drei Spiele weniger absolviert. Nach drei Siegen in Serie Mitte März musste der TSV zuletzt vier Niederlagen in Folge hinnehmen. Am vergangenen Freitag unterlag Buchbach beim FC Augsburg II mit 0:2. Das Hinspiel im Stadion an der Grünwalder Straße, gleichzeitig die letzte Partie vor der Winterpause, entschieden die Bayern Amateure deutlich mit 4:0 für sich.

Das Personal

Derrick Köhn ist nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder spielberechtigt. Weiterhin fehlen werden Raphael Obermair (Außenbandriss), Michael Strein, Valentin Micheli (beide Aufbautraining) und Adrian Fein (muskuläre Probleme).

Das sagt der Trainer

„Auf uns wartet erneut ein tief stehender Gegner und eine heiße Atmosphäre. Wir fahren aber mit einer breiten Brust nach Buchbach und wissen, was auf uns zu kommt. Ich bin davon, dass die Jungs inzwischen mit solch einer Atmosphäre umgehen können.“