präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Regionalliga Bayern 33. Spieltag
SMR-Arena, Buchbach
TSV Buchbach
0 : 3
(0:2)
FC Bayern Amateure
3:0-Erfolg

Amateure jubeln in Buchbach

Increase font size Schriftgröße

Auswärtssieg für die Amateure des FC Bayern! Beim TSV Buchbach setzte sich das Team von Trainer Tim Walter am Freitagabend mit 3:0 (2:0) durch. Am 33. Spieltag der Regionalliga Bayern besorgten Niklas Dorsch mit einem satten Schuss aus 20 Metern (40.) und Felix Götze per Kopf (45.) eine 2:0-Halbzeitführung des FCB. Nach dem Seitenwechsel machte Marco Hingerl (66.) bei seinem Startelfcomeback mit dem 3:0 den Deckel drauf. Mit 59 Punkten aus 30 Spielen rangieren die Bayern weiterhin auf Platz zwei der Tabelle. Sieben Zähler beträgt der Vorsprung auf den Dritten, 1. FC Nürnberg II.

„Wir waren heute auf schwierigem Geläuf endlich einmal sehr effektiv und konnten so den nächsten Sieg einfahren“, sagte Walter nach Schlusspfiff. „Das Tor von Dorschi war der Dosenöffner. Danach haben wir es gut verwaltet und unsere Chancen konsequent genutzt.“

Im Vergleich zum deutlichen 5:0-Heimerfolg am vergangenen Montag gegen Wacker Burghausen nahm Walter zwei personelle Änderungen der Startelf vor. Für den angeschlagenen Christian Früchtl (Schädelprellung) stand Leo Weinkauf im Tor. Marco Hingerl rückte für Timothy Tillman in die Anfangsformation.

Dorsch trifft sehenswert

Die Amateure hatten von Beginn an mehr Spielanteile. Zwingend vor das Buchbacher Tor kamen die Bayern aber selten. So hatten auch die Gastgeber die erste Gelegenheit der Partie. In Minute zwanzig bediente Patrick Dorfa Maximilian Bauer. Der TSV-Stürmer schloss aus elf Metern aber zu zentral ab, um Weinkauf vor ernstere Probleme zu stellen. Acht Minuten später kam Bauer nach einem Fehler der Münchner Hintermannschaft erneut in gefährlicher Position an den Ball, schoss aber neben das Tor.

Auf der Gegenseite präsentierten sich die Münchner in der Schlussphase des ersten Durchgangs enorm effektiv. Mit ihrer ersten Großchance gelang den Bayern gleich die Führung. In der 40. Minute fasste sich Kapitän Dorsch aus zwanzig Metern ein Herz und nagelte das Leder in den rechten Winkel. Doch damit nicht genug: In der Nachspielzeit konnte der FCB sogar ausbauen. Nach einer Ecke stieg Götze in der Mitte am höchsten und köpfte zur 2:0-Pausenführung ein.

Hingerl mit dem 3:0

Otschi Wriedt hatte die erste gute Möglichkeit in Durchgang zwei. Nach einem langen Pass von Nico Feldhahn nahm der Bayern-Stürmer den Ball direkt, schoss aber knapp am Tor vorbei (59.). Es war, wie schon im ersten Spielabschnitt, ein umkämpftes Spiel, das immer wieder durch Fouls unterbrochen wurde. In Minute 66 machte der FCB aber den Sack zu. Franck Evina setzte sich an der Grundlinie stark durch und bediente Hingerl. Der Offensivspieler hämmerte den Ball aus elf Metern zum 3:0 unter die Latte.

Wenig später schoss Evina einen Freistoß aus 18 Metern nur knapp am Tor vorbei (68.). In der Folge verwalteten die Münchner den Vorsprung, ließen defensiv nicht mehr viel zu, wurden aber auch selbst nur noch selten gefährlich. So blieb es beim 3:0. Bereits am kommenden Dienstag steht das nächste Spiel für die Amateure auf dem Programm. Um 19 Uhr empfängt die Walter-Elf den TSV 1860 Rosenheim im Stadion an der Grünwalder Straße.

TSV Buchbach - FC Bayern Amateure 0:3 (0:2)

  • TSV Buchbach

    Maus - Moser, Hain, Drum, Büch - Petrovic, Walleth - Drofa, Denk (44. Kwatu (59. Maier)), Sassmann - Bauer (69. Breu)


    Ersatz

    Weber, Linner


  • FC Bayern Amateure

    Weinkauf - Götze (69. Türkkalesi), Feldhahn, Awoudja, Mayer - Dorsch, Benko - Pantovic, Hingerl (66. Tillman), Evina (76. Isherwood) - Wriedt


    Ersatz

    Rössl, Crnicki, Nollenberger, Köhn


  • Schiedsrichter

    Luka Beretic (Augsburg)


  • Zuschauer

    918


  • Tore

    0:1 Dorsch (40.), 0:2 Götze (45.), 0:3 Hingerl (66.)


  • Gelbe Karten

    Drofa, Hain / Götze, Mayer