präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Regionalliga Bayern 35. Spieltag
Sportanlage Schalding-Heining, Passau
SV Schalding-Heining
2 : 4
(1:2)
FC Bayern Amateure
Vorbericht

Amateure gastieren in Schalding-Heining

Increase font size Schriftgröße

Ihre gute Serie fortsetzten wollen die Amateure des FC Bayern am Samstag beim SV Schalding-Heining. Drei Siege konnte das Team von Trainer Tim Walter zuletzt einfahren. Den Schwung wollen die Münchner in die kommende Derbywoche mitnehmen. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Nicht nur die Profis, auch die Amateure des FCB befinden sich derzeit in englischen Wochen. Nach einem 3:0-Auswärtserfolg am vergangenen Freitag gelang den Bayern am Dienstag ein 2:1-Heimsieg gegen den TSV 1860 Rosenheim. Durch die Serie von drei Siegen festigten die Münchner ihren zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga Bayern. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung auf den Dritten, 1. FC Schweinfurt. Nach dem Auswärtsspiel in Schalding-Heining geht es am Dienstag zum FC Pipinsried, ehe am darauffolgenden Sonntag das Derby gegen den TSV 1860 München ansteht.

Der Gegner

Schalding-Heining rangiert auf dem sechsten Tabellenplatz. 45 Zähler sammelten die Passauer aus ihren bisherigen 31 Partien und dürften den Klassenerhalt somit bereits sicher haben. Zuletzt gelangen Schalding zwei Siege gegen den FV Illertissen (2:1) und beim FC Augsburg II (2:0). Das Heimspiel gegen Pipinsried am vergangen Freitag musste wegen eines gesundheitlichen Zwischenfalls eines Zuschauers abgebrochen werden. Im Hinspiel im Stadion an der Grünwalder Straße mussten sich die Bayern Amateure gegen Schalding-Heining mit 1:3 geschlagen geben.

Das Personal

Fabian Benko steht nach seinen muskulären Problemen wieder zur Verfügung. Die Bayern müssen in Schalding-Heining allerdings auf Milos Pantovic verzichten, der gegen Rosenheim seine fünfte gelbe Karte sah. Darüber hinaus fehlen weiterhin Michael Strein, Valentin Micheli (beide Aufbautraining) und Adrian Fein (muskuläre Probleme).

Das sagt der Trainer

„Für uns gilt es, von Beginn an hellwach zu sein und das Tempo hoch zu halten. Gegen Rosenheim haben wir das Spiel erst in der zweiten Halbzeit nach unseren Vorstellungen gestaltet, das wollen wir am Samstag über 90 Minuten. Schalding-Heining wird versuchen, defensiv kompakt zu stehen und Konter zu setzen.“