präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Regionalliga Bayern 37. Spieltag
Vöhlinstadion, Illertissen
FV Illertissen
2 : 1
(1:1)
FC Bayern Amateure
Letztes Auswärtsspiel

Amateure wollen erfolgreiche Saison abrunden

Increase font size Schriftgröße

Letztes Auswärtsspiel der Saison für die Amateure des FC Bayern! Das Team von Trainer Tim Walter gastiert nach dem viel umjubelten Derbysieg am vergangenen Sonntag beim FV Illertissen. Für die Reserve des Rekordmeisters gilt es, den Schwung der letzten Wochen mitzunehmen und die erfolgreiche Saison abzurunden. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Dank einer sehr starken Leistung durften die Bayern zuletzt einen hochverdienten 3:1-Derbysieg gegen den designierten Meister, die erste Mannschaft des TSV 1860 München, feiern. Es war der sechste Dreier in Serie für den FCB. Zwei Spieltage vor dem Ende der Saison in der Regionalliga Bayern stehen die Münchner mit 71 Punkten aus 34 Spielen sicher auf dem zweiten Tabellenrang. Der Rückstand auf Spitzenreiter TSV 1860 beträgt sechs Zähler, der Vorsprung auf den Dritten, 1. FC Schweinfurt, sieben Punkte.

Der Gegner

Der FV Illertissen rangiert auf dem zehnten Platz. 46 Zähler sammelten die Schwaben aus ihren bisherigen 35 Partien. Für den FVI ist das Duell mit den Bayern am Samstag das letzte Saisonspiel, am darauffolgenden Wochenende hat Illertissen spielfrei. Am vergangenen Dienstag gelang mit einem 3:2-Heimerfolg gegen den TSV 1860 Rosenheim der vorzeitige Klassenerhalt. Im Hinspiel im Stadion an der Grünwalder Straße gab es zwischen dem FCB II und Illertissen ein 1:1-Unentschieden.

Das Personal

Personell können die Amateure aus dem Vollen schöpfen. Einzig die Langzeitverletzten Marco Hingerl (Muskelverletzung), Valentin Micheli und Michael Strein (beide Aufbautraining) fallen aus. Inwieweit es Abstellungen geben wird, ist noch offen.

Das sagt der Trainer

„Nach dem Derbysieg hatten die Jungs drei Tage frei, das haben sie sich verdient! Jetzt gilt der Fokus den letzten beiden Spielen, wir wollen noch zweimal gewinnen. Wir werden auch die Jungs spielen lassen, die bislang noch nicht so viele Einsätze hatten.“