präsentiert von
Menü
Regionalliga Bayern 22. Spieltag
FV Illertissen
0 : 2
(0:0)
FC Bayern Amateure
2:0-Auswärtssieg

Amateure jubeln in Illertissen

Increase font size Schriftgröße

Die Amateure des FC Bayern sind zurück in der Erfolgsspur! Das von Holger Seitz trainierte Team gewann am Samstag sein letztes Auswärtsspiel des Jahres in der Regionalliga Bayern beim FV Illertissen mit 2:0 (0:0). Nach einer torlosen ersten Hälfte schossen Meritan Shabani (65.) und Wooyeong Jeong (68.) den Sieg für die Münchner heraus. Mit 41 Punkten aus 19 Spielen ist der FCB weiter Tabellenzweiter, drei Zähler hinter dem VfB Eichstätt, der allerdings drei Partien mehr absolviert hat.

„Es war ein hervorragendes Regionalligaspiel und ein hochverdienter Sieg für uns“, zeigte sich Seitz zufrieden. „Defensiv standen wir sehr gut und haben bis auf eine Situation nichts zugelassen. Die Jungs haben permanent versucht, nach vorne zu spielen. Die beiden Tore waren super herausgespielt.“

Seitz stellte seine Mannschaft in einem 4-2-3-1-System auf. Neben den Verletzten mussten die Münchner auch auf Lukas Mai, der mit den Profis zum Bundesliga-Spiel in Bremen gereist ist, verzichten. Im Vergleich zum 1:1 gegen den FC Pipinsried am vergangenen Spieltag begann Kilian Senkbeil für ihn. Der wiedergenesene Torhüter Chris Früchtl spielte anstelle von U19-Keeper Michael Wagner. Jeong, der am Dienstag im Champions-League-Spiel gegen Benfica Lissabon sein Profidebüt feierte, stand den Amateuren wieder zur Verfügung. Der Südkoreaner rückte für Derrick Köhn in die Startelf.

In der Anfangsphase übernahmen die Bayern die Spielkontrolle. So hatte die Reserve des Rekordmeisters enorm viel Ballbesitz. Illertissen war zunächst darauf bedacht, Fehler zu vermeiden und defensiv gut zu stehen. Mit zunehmender Dauer versuchten die Gastgeber, auch offensiv vermehrt Akzente zu setzen. Die spielbestimmende Mannschaft blieb der FCB, zwingende Torchancen ergaben sich jedoch noch zu selten.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Bild ähnlich. Die Amateure waren weiterhin um Dominanz bemüht und belohnten sich mit einem Doppelschlag. In Minute 65 zog Shabani zunächst stark von links ins Zentrum und schloss sehenswert zum 1:0 ins kurze Eck ab. Nur drei Minuten später war es Jeong der Illertissens Schlussmann Felix Kielkopf aus zehn Metern überwinden konnte und somit auf 2:0 stellte. Diesen Vorsprung brachten die Münchner über die Zeit und durften somit nach drei sieglosen Spielen wieder einen Dreier bejubeln.

Am kommenden Freitag steht das letzte Spiel des Jahres in der Regionalliga für die Amateure auf dem Programm. Um 19 Uhr empfängt die Seitz-Elf den 1. FC Schweinfurt zum Topspiel. Es ist eine Nachholpartie des 15. Spieltags.

FV Illertissen - FC Bayern Amateure 0:2 (0:0)

  • FV Illertissen

    Kielkopf - Buchmann, Krug, Strahler, Pangallo - Celiktas, Nebel - Scioscia (72. Rausch), Strobel, Herzel (46. Zeller) - Schröter


    Ersatz

    Schmidt, Kazaryan, Hahn, Beneke, Wujewitsch


  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Yilmaz, Feldhahn, Senkbeil, Meier - Welzmüller, Shabani - Franzke (62. Zirkzee), Jeong (87. Lange), Evina (79. Köhn) - Wriedt


    Ersatz

    Hoffmann, Richards


  • Schiedsrichter

    Thomas Ehrnsperger (Amberg)


  • Zuschauer

    650


  • Tore

    0:1 Shabani (65.), 0:2 Jeong (68.)


  • Gelbe Karten

    Herzel, Zeller / Evina, Welzmüller, Zirkzee