präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Flyeralarm Frauen-Bundesliga 6. Spieltag
Ernst-Abbe-Sportfeld, Jena
FF USV Jena
0 : 5
(0:2)
FC Bayern
5:0 in Jena

FCB-Frauen bleiben Spitzenduo auf den Fersen

Increase font size Schriftgröße

Die Fußballfrauen des FC Bayern haben am Sonntagnachmittag FF USV Jena klar mit 5:0 (2:0) geschlagen. Ein Eigentor durch Susann Utes (5. Minute) sowie Mandy Islacker (8.) brachten die Bayern früh auf die Siegesstraße, ehe Fridolina Rolfö (48.), Lucie Vonkova (59.) und Simone Laudehr (85., Foulelfmeter) im zweiten Durchgang alles klar machten.

Damit belegen die Münchnerinnen mit 15 Punkten nach sechs Spieltag weiter den dritten Platz der Allianz-Frauen-Bundesliga und bleiben dem Spitzenduo aus Freiburg und Wolfsburg (je 16) auf den Fersen. Das Team von Trainer Thomas Wörle hatte die Partie von Beginn an im Griff und setzte den Tabellen-10. Dauerhaft unter Druck. Eine besondere Partie war es für Vonkova, die im Sommer erst aus Jena an die Isar wechselte und ihre gute Leistung mit einem Tor krönte.