präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Flyeralarm Frauen-Bundesliga 2. Spieltag
Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße, München
FC Bayern
4 : 0
(1:0)
MSV Duisburg
Erstes Heimspiel gegen Duisburg

4:0: Nächster Sieg für die FC Bayern Frauen

Increase font size Schriftgröße
  • Vierter Sieg im vierten Pflichtspiel für die FC Bayern Frauen gewinnen
  • Jill Roord schießt ihr sechstes Tor im vierten Spiel
  • Neuzugang Lina Magull macht ihr viertes Tor im vierten Spiel

Viertes Pflichtspiel, vierter Sieg: Die FC Bayern Frauen haben den MSV Duisburg im ersten Heimspiel der Allianz Frauen-Bundesliga-Saison mit 4:0 (1:0) geschlagen. Die Mannschaft von Cheftrainer Thomas Wörle konnte den Duisburger Abwehrriegel zunächst nicht durchbrechen, ein von Lina Magull verwandelter Elfmeter kurz vor der Pause brachte den Knoten jedoch zum Platzen. Wörle sagte nach dem Spiel: „Wir hatten heute zwar keine Torchancen in Hülle und Fülle. Besonders in der zweiten Halbzeit haben wir aber gute Aktionen gestartet. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und wir freuen uns sehr auf die nächsten Spiele.“ Mit dem Sieg verteidigten die FCB-Frauen nach dem zweiten Spieltag ihre Tabellenführung.

In der ersten Halbzeit war im Grünwalder Stadion aus Bayern-Sicht vieles wie in den bisherigen Pflichtspielpartien der Saison: gute Chancen, klare Dominanz, defensiv stehender Gegner. Duisburg verteidigte jedoch stärker und höher stehender und gleichzeitig war das Passspiel der FCB-Frauen ungenauer als zuletzt. In der 43. Minute wurde Lina Magull dann im Strafraum böse von den Beinen geholt. Elfmeter. Die gefoulte trat selber an und versenkte links unten tief zum 1:0-Halbzeitstand.

Die Bayern kamen anschließend enorm druckvoll aus der Pause und drängten sofort auf das 2:0. Nun war wieder der Spielstil der letzten beiden Kantersiege zu sehen. Nach Chancen im Minutentakt brachte Kristin Demann in der 50. Minute eine hervorragende Flanke in den Strafraum, wo Jill Roord zum 2:0 versenkte – für Roord das sechste Pflichtspieltor im vierten Spiel! Nur kurz danach krallte sich Lina Magull an der Strafraumgrenze den Ball, zog blitzschnell ab und netzte zum 3:0 ein (59.)! Auch für Neuzugang Magull ist es bereits das vierte Tor im vierten Pflichtspiel. Die eingewechselte Mandy Islacker machte den Sack in der 87. Minute zu und versenkte nach einem Alleingang zum 4:0.

FC Bayern Frauen - MSV Duisburg 4:0 (1:0)

  • FC Bayern Frauen

    Zinsberger – Demann, Wenninger, Maier (64. Islacker), Schweers – Roord (76. Hendrich), Lohmann (64. Beerensteyn), Skorvankova, Däbritz - Magull, Rolser


    Ersatz

    Weimar, Lewandowski, Damnjanovic, Laudehr


  • MSV Duisburg

    Kämper - O'Riordan, Moore, Rybacki, Richter (78. Lange), Morina (74. Rolston), Hoppius, Ciesielska, Zielinski, Dunst, Makas (84. Halverkamps)


    Ersatz

    Härling, Stoller


  • Schiedsrichter

    Mirka Derlin (Bad Schwartau)


  • Zuschauer

    518


  • Tore

    1:0 Lina Magull (43.), 2:0 Jill Roord (50.), 3:0 Lina Magull (59.), 4:0 Mandy Islacker (87.)


  • Gelbe Karten

    - / Rybacki, O'Riordan


    Rote Karten

    - / -