präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Allianz Frauen-Bundesliga 18. Spieltag
FC Bayern
2 : 2
(1:1)
SGS Essen
Tabellenzweiter gegen Tabellendritten

Topspiel am Campus: Bayern gegen Essen

Increase font size Schriftgröße

Hochspannung am 18. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga! Am Sonntag, den 14. April, empfangen die FCB-Frauen als Tabellenzweiter den Tabellendritten, die SGS Essen. Anstoß zum Topspiel am FC Bayern Campus ist um 15:00 Uhr. Für die Münchnerinnen, die mit Tabellenführer Wolfsburg punktgleich sind, ist ein Sieg im Kampf um die Deutsche Meisterschaft Pflicht. Das Team von Cheftrainer Thomas Wörle kann zudem den 10. Liga-Sieg in Folge einfahren. 

Zuvor empfängt die 2. Mannschaft der Bayern-Frauen den 1. FC Saarbrücken am Campus. Die Tabellenzweiten Münchnerinnen der 2. Frauen-Bundesliga wollen der um drei Punkte entrückten Tabellenspitze mit einem Sieg wieder näher kommen, Anstoß ist um 11:00 Uhr auf Platz 3.

Wörle: „Wichtig, jetzt ordentlich Fahrt aufzunehmen“

„Essen spielt eine sehr starke Saison. Die SGS ist die einzige Mannschaft, die auswärts noch kein Spiel verloren hat. Das wird eine harte Nummer für uns, denn wir wollen auf keinen Fall Punkte liegen lassen“, sagte Wörle zum Topspiel. „Wir werden bis zum letzten Körnchen kämpfen, um die drei Punkte zu holen. Es ist für die restliche Saison wichtig, dass wir mit einer starken Leistung nochmal ordentlich Fahrt aufnehmen“, gab der Chefcoach als Marschroute vor. 

„Wir sind nach der Länderspielpause nun wieder alle voll fokussiert. Es stehen nun viele wichtige Spiele an und alle sind heiß darauf, auf dem Platz zu stehen“, sagte Stürmerin Jovana Damnjanovic, die in dieser Woche ihren Vertrag bei Bayern vorzeitig bis 2022 verlängert hat, vor dem Spiel gegen Essen. „Essen hat enorme Qualität, sie werden es uns schwer machen. Aber wir werden gewinnen!“, zeigte sich die Serbin kämpferisch. 

Positive Bilanz für die FCB-Frauen

Die Bilanz der Münchnerinnen gegen die SGS Essen sieht positiv aus: Von insgesamt 31 Pflichtspielen konnten die Bayern 20 gewinnen. Fünf Mal trennten sich die Teams unentschieden, sechs Mal gewann Essen. Das Hinspiel im Oktober in Essen endete nach einem harten Kampf 2:0 für die Bayern, wobei Essen lange dagegen hielt und selbst mehrmals die Chance zur Führung hatte.

Personell muss Wörle auf einige Spielerinnen verzichten. Neben Anna Gerhardt, Nicole Rolser, Melanie Behringer und Simone Boye fehlt zudem Kapitänin Melanie Leupolz. 

Kartenvorverkauf für UWC-Halbfinale gegen FC Barcelona

Vor dem Spiel können Fans aus einem größeren Kontingent Tickets für das Champions-League-Halbfinale der FCB-Frauen gegen den FC Barcelona erwerben. Die Tageskassen öffnen dazu um 13:30 Uhr. Ab der U-Bahn-Haltestelle Kieferngartern (U6) verkehrt ab 13:00 Uhr ein kostenloser Shuttleservice zum FC Bayern Campus (13:00, 13:30, 14:00 und 14:30 Uhr). 

Wer es nicht ins Stadion schafft kann das Topspiel bei FC Bayern.tv live, DFB-TV (free) und Magenta Sport live verfolgen.