präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Flyeralarm Frauen-Bundesliga 19. Spieltag
Orsay Stadion, Willstätt
SC Sand
1 : 1
(1:1)
FC Bayern
Allianz Frauen-Bundesliga

Auswärts gegen Sand: Härtetest für die FC Bayern Frauen

Increase font size Schriftgröße

Die Auswärtsspiele in Sand gelten unter den Vereinen der Allianz Frauen-Bundesliga als die mitunter unangenehmsten Partien. Diese Aufgabe steht am Mittwochabend den FC Bayern Frauen am 19. Spieltag bevor. Um 17 Uhr treten sie im Orsay Stadion gegen den SC Sand an, der aktuell Platz acht in der Bundesliga-Tabelle belegt. FC Bayern.tv live und Magenta Sport übertragen ab 17 Uhr live. 

Rolfö: „Alle weiteren Spiele gewinnen“

„Wir haben in der Liga am Wochenende leider zwei Punkte nicht mitnehmen können. Die gehen uns jetzt natürlich in unserer Rechnung ab. Dementsprechend müssen wir in Sand alles daran setzen, um zu gewinnen und drei Punkte zu holen“, sagte Wörle vor dem Auswärtsspiel am 19. Spieltag. „Wir können uns noch sehr gut an das Hinspiel erinnern, das in München 1:1-Unentschieden geendet ist. Sand hat damals sehr diszipliniert du robust verteidigt. Auch im Rückspiel wird uns der SC Sand alles abverlangen. Die Mannschaft ist sehr heimstark und kassiert zuhause meist nur sehr wenige Gegentore. Für uns wird das inmitten der englischen Woche ein intensives Spiel, aber wir werden als Team alles geben, um dort erfolgreich zu sein“, ordnete Wörle das Spiel ein.

„Wir haben am Sonntag gegen Essen nicht auf dem Niveau gespielt, das wir eigentlich drauf haben. Das müssen und werden wir in Sand anders machen. Wir haben Punkte liegen lassen und jetzt muss es umso mehr unser Ziel sein, alle weiteren Spiele zu gewinnen“, sagte Fridolina Rolfö. 

Erneut ohne Kapitänin Melanie Leupolz

Die Bilanz der Münchnerinnen gegen den SC Sand gibt allen Grund zur Zuversicht: Von zehn Pflichtspielen konnten die Bayern acht gewinnen, einmal trennten sich die Teams unentschieden, einmal gewann Sand. In neun der zehn Spiele stand Co-Kapitänin Carina Wenninger auf dem Platz. Personell muss Wörle erneut auf die Kapitänin Melanie Leupolz verzichten. Zudem fehlen Anna Gerhardt, Nicole Rolser, Melanie Behringer und Simone Boye.

In Sand treffen die Bayern auf eine künfitge Team-Kollegin: DFB-National-Torhüterin Carina Schlüter, die im Sommer nach München wechselt, wird gegen die FCB-Frauen zwischen den Pfosten stehen. Im Hinspiel zeigte sie beim 1:1-Unentschieden etliche Paraden, einzig Mandy Islacker konnte sie im November im Grünwalder Stadion überwinden.