präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Champions League 4. Spieltag
Spielstätte des FC Bayern Campus
FC Bayern
3 : 0
(1:0)
FC Zürich Frauen
Rückspiel gegen FC Zürich

FCB-Frauen: "Mit Heimsieg ins Champions-League-Viertelfinale einziehen"

Increase font size Schriftgröße

Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Women’s Champions League: Die FC Bayern Frauen empfangen am Mittwoch, den 31. Oktober, die FC Zürich Frauen und wollen mit einem Sieg in die Runde der letzten Acht einziehen. Es wäre erst das zweite Mal in der Vereinsgeschichte, dass die Münchnerinnen den Einzug ins Viertelfinale der Königsklasse schaffen. Anstoß zum entscheidenden Rückspiel ist um 19:00 Uhr im Stadion am FC Bayern Campus.

Ziel: Alles für einen Heimsieg geben!

„Wir haben mit dem souveränen 2:0-Auswärtssieg in Zürich eine gute Grundlage gelegt. Meine Mannschaft hat bereits zwei intensive englische Wochen hinter sich, trotzdem werden wir alles daransetzen, um mit einem Heimsieg ins Champions-League-Viertelfinale einzuziehen“, versprach Bayern-Trainer Thomas Wörle vor dem Spiel. Die Form des Gegners unterschätzen die Münchner dabei keinesfalls: „Der FC Zürich hat bislang alle Ligaspiele gewinnen können und führt die schweizer Meisterschaft dementsprechend klar an. Wir bekommen es mit einer spielstarken Mannschaft zu tun, die immer wieder schnell in die Offensive umschaltet“, analysierte Wörle die Mannschaft von Trainer-Kollege Andy Ladner.

Die Spielerinnen stimmen ihrem Trainer zu. „Wir haben schon im Hinspiel gesehen, was Zürich für eine Qualität in den Reihen hat. Die Ausgangslage sieht zwar ganz gut aus, jedoch dürfen wir das Spiel nicht unterschätzen“, mahnte Nationalspielerin Nicole Rolser an. „Wenn wir aber eine fokussierte Leistung auf dem Platz abliefern, bin ich absolut davon überzeugt, dass wir die Hürde mit Zürich nehmen und ins Viertelfinale einziehen können“, so die Stürmerin weiter.

Kader wieder breiter

Der Kader der Münchnerinnen ist vor der Champions-League-Begegnung glücklicherweise wieder etwas breiter geworden. Mit Melanie Leupolz ist etwa die Kapitänin wieder zurück im Team und hat am vergangenen Bundesliga-Spieltag sogleich durchgespielt. Auch Fridolina Rolfö – seit zwei Wochen wieder in der Mannschaft – hat nach ihrer Zwangspause in den letzten beiden Spielen Fahrt aufgenommen und mit zwei Vorlagen und einem Tor zu alter Stärke zurückgefunden. Einzig Laura Benkarth, Melanie Behringer und Verena Schweers müssen nach wie vor pausieren.

FC Bayern.tv live überträgt die Partie am Mittwoch ab 19:00 Uhr kostenlos auf fcbayern.com, auf dem FC Bayern YouTube-Kanal und auf dem Facebook-Kanal der FCB-Frauen. Vor Ort gibt es am Spieltag am Stadion ausreichend Restkarten.