präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Champions League 16tel-Finale
Spielstätte des FC Bayern Campus
FC Bayern
0 : 1
(0:0)
Göteborg FC
UEFA Women's Champions League

FCB-Frauen bereit für UWCL-Rückspiel: „Wollen Göteborg keine Chance lassen“

Increase font size Schriftgröße

UEFA Women’s Champions League am FC Bayern Campus: Die FCB-Frauen empfangen am Mittwoch, den 25. September, Göteborg FC zum Rückspiel in der Runde der letzten 32. Nach dem 2:1-Erfolg im Hinspiel will das Team von Bayerns Cheftrainer Jens Scheuer auch vor den eigenen Fans siegen. Anstoß am heimischen Campus ist um 19 Uhr, FC Bayern.tv überträgt ab 19 Uhr live und kostenlos auf YouTube und fcbayern.com.

„Das Ergebnis aus dem Hinspiel ist eng und Göteborg hat im Hinspiel gezeigt, dass sie wirklich gefährlich werden können. Daher werden wir mit vollem Fokus in das Spiel gehen und müssen von der ersten Minute an Vollgas geben“, gab Scheuer als Marschroute für das Heimspiel vor.

Im Hinspiel taten sich die Münchnerinnen trotz deutlicher Überlegenheit lange Zeit schwer, den Ball im Göteborger Tor zu versenken. Ein Doppelpack von FCB-Stürmerin Mandy Islacker bescherte trotz zwischenzeitlichem Ausgleich den Auswärtssieg. „Wir haben zwar durch die zwei Auswärtstore eine gute Ausgangslage, aber wir wollen uns im Vergleich zum Hinspiel nochmal um ein gutes Stück steigern“, so Islacker, der in ihren drei letzten Einsätzen jeweils zwei Tore gelangen.

Benkarth: „An Leistung gegen Sand anknüpfen“

Auch in der Münchner Defensive will man, wie beim 5:0-Auswärtssieg gegen Sand am vergangenen Sonntag, die Null halten. „Wir wollen an unsere Leistung im Spiel gegen Sand anknüpfen, dort haben wir eine gute Vorstellung abgeliefert. Wir haben vor zwei Wochen gesehen, dass Göteborg ein richtig guter und physisch starker Gegner ist. Wir wollen ihnen aber keine Chance lassen, unser Spiel durchziehen und mit einem Sieg ins Achtelfinale einziehen“, so Laura Benkarth.

Personell kann Cheftrainer Scheuer in der Abwehr wieder auf die schwedische Nationalspielerin Amanda Ilestedt zählen, die gegen Sand aufgrund muskulärer Beschwerden pausierte. Fehlen wird neben Kristin Demann, Sydney Lohmann und Carolin Simon weiterhin Simone Boye.

Vorfreude auf das UWCL-Heimspiel

Das Flutlichtspiel gegen Göteborg markiert das erste Champions-League-Heimspiel der FCB-Frauen in der Saison 2019/2020. Entsprechend groß ist die Vorfreude: „Ich spiele dieses Jahr zum ersten Mal in der Champions League, daher ist das erste Heimspiel in der Königsklasse schon nochmal etwas Besonderes. Unsere Vorfreude ist groß. Und unser Ehrgeiz, ein gutes Spiel abzuliefern, noch größer“, so Nationalspielerin und FCB-Neuzugang Linda Dallmann.

Tickets für das Topspiel gibt es am Mittwoch ab 17:30 Uhr an den geöffneten Tageskassen. Ebenfalls ab 17:30 Uhr startet halbstündlich ein kostenloser Shuttleservice von der U-Bahn-Haltestelle Kieferngarten (U6) zum FC Bayern Campus. Hier gibt es alle organisatorischen Informationen zum Spieltag.