präsentiert von
Menü
DFB-Pokal Achtelfinale
SV Meppen
0 : 4
(0:2)
FC Bayern
4:0 in Meppen

FCB-Frauen erreichen das Pokal-Viertelfinale

Die FC Bayern Frauen haben auch die zweite Hürde in der laufenden DFB-Pokal-Saison souverän gemeistert. Beim Zweitligisten SV Meppen setzten sich die Münchnerinnen am Sonntagnachmittag mit 4:0 (2:0) durch und zogen ungefährdet ins Viertelfinale ein. Die Runde der letzten Acht wird am 14. März 2018 ausgetragen.

Vor einer stattlichen Kulisse von 2.381 Zuschauern in der Meppener Hänsch-Arena boten die Gastgeberinnen den Bayern den erwarteten großen Kampf. Schon früh stellten die spielerisch überlegenen Bayern aber die Weichen auf Weiterkommen. In der sechsten Minute verwandelte Simone Laudehr einen Foulelfmeter zur 1:0-Führung. Zuvor hatten die Münchnerinnen bereits die Querlatte getroffen (4.).

Däbritz feiert Comeback

Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Carina Wenninger nach einem Eckball auf 2:0 (40.). In der zweiten Halbzeit ließen Verena Faißt nach einem Alleingang (57.) und Melanie Leupolz aus kurzer Distanz (75.) die weiteren Treffer folgen. Meppen machte es den Bayern über 90 Minuten so schwer wie möglich. Einen Ehrentreffer des Zweitligisten verhinderte Tinja-Riikka Korpela gegen Denise Franjkovic (69.).

FCB-Chefcoach Thomas Wörle gab nicht nur seiner finnischen Ersatzkeeperin Einsatzzeit, sondern auch der lange verletzten Jovana Damnjanovic, die erstmals in dieser Saison von Beginn an auflief. Zudem feierte Sara Däbritz ihr Comeback nach neunwöchiger Verletzungspause.

SV Meppen - FC Bayern Frauen 0:4 (0:2)

  • SV Meppen

    Mühlenbrock – Schulte, Liening-Ewert, Gismann, Rolfes (79. Meiners) – Weiss, Kröger (61. Franjkovic) – Shimoyamada, Senß, Juraschek (31. Fullenkamp) - Dalaf


    Ersatz

    Bos, Berentzen, Sasse, Prinz


  • FC Bayern Frauen

    Korpela – Maier (66. Beerensteyn), Laudehr, Wenninger, Lewandowski, Faißt – Leupolz, Däbritz – Damnjanovic, Islacker (66. Vonkova, 76. Rolser), Roord


    Ersatz

    Zinsberger, Behringer, Wieder, Skorvankova


  • Schiedsrichter

    Kathrin Heimann (Gladbeck)


  • Zuschauer

    2.381


  • Tore

    0:1 Simone Laudehr (6., Elfmeter), 0:2 Wenninger (40.), 0:3 Faißt (57.), 0:4 Leupolz (75.)


  • Gelbe Karten

    - / Laudehr