präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 23. Spieltag
Volkswagen Arena, Wolfsburg
  • 8' Daniel Didavi
VfL Wolfsburg
1 : 2
(1:0)
FC Bayern München
  • 64' Sandro Wagner
  • 90'+2 Robert Lewandowski
  • 8' Daniel Didavi
  • 64' Sandro Wagner
  • 90'+2 Robert Lewandowski
CL-Generalprobe

Thiago-Comeback gegen „hochmotivierte“ Wolfsburger

Increase font size Schriftgröße

Seine Erkältung hat Jupp Heynckes rechtzeitig vor dem Wolfsburg-Spiel am Samstag (15:30 Uhr, live im Ticker und im Webradio) überwunden, doch zurück an der Säbener Straße ließ ihn das Thema erstmal nicht los. „Meine erste Amtshandlung war, die Mannschaft zusammenzuholen und über Präventivmaßnahmen zu sprechen. Man hat sich schnell eine Erkältung zugezogen. Dazu muss man nicht erst 72 sein“, erzählte er am Freitag, dass er seiner Mannschaft Tipps gegeben habe, um gesund zu bleiben. Zum Beispiel genügend Vitamine und Mineralien zu sich zu nehmen. Oder „dass man nicht mit nassen Haaren nach dem Training rausläuft. Dass man wetterfest genug angezogen ist. Dass man nach dem Spiel, wenn das Immunsystem etwas geschwächt ist, besonders aufpasst.“

Aufpassen! Das ist auch in sportlicher Hinsicht aktuell das Motto beim FC Bayern. „Ich finde, dass der VfL Wolfsburg wirklich gute Spieler hat“, betonte Heynckes und zählte unter anderem Daniel Didavi, Maximilian Arnold und Yunus Malli auf. Auch wenn sich der Tabellen-13. in einer „Negativspirale“ befinde, sei das „nach wie vor eine gute Mannschaft, vor allem zuhause. Wir müssen mit einem hochmotivierten Gegner rechnen, der genau weiß, dass er unbedingt punkten muss.“

Vidal gelb-gesperrt

In der Hinrunde bewiesen die Wölfe mit einem 2:2 in München, dass sie Biss haben. Das Team von Trainer Martin Schmidt erwies sich überhaupt in der laufenden Saison als schwer bezwingbar. Wie zum Beispiel Schalke und Leipzig gingen sie erst sechs Mal als Verlierer vorm Platz, mit zwölf Punkteteilungen sind die Wolfsburger allerdings die Remis-Könige der Bundesliga.

Hochkonzentriert gehen die Bayern daher die Aufgabe an. Gedanken an das Champions-League-Spiel am kommenden Dienstag gegen Besiktas Istanbul weist Heynckes von sich. Aber natürlich werde er die anstehende englische Woche zur Rotation nutzen, kündigte er an. Denn bis auf Manuel Neuer sind alle Spieler fit. In Wolfsburg fehlt nur noch Arturo Vidal aufgrund einer Gelbsperre.

Thiago in der Startelf

„Wenn man so einen Kader hat wie wir, muss man als Trainer auch berücksichtigen, dass alle Spieler am Wettkampf partizipieren möchten“, sagte der FCB-Chefcoach. Eine Pause könne jeden seiner Spieler treffen. „Da ist keiner ausgeschlossen. Ich möchte, dass die Spieler das Gefühl haben, sie gehören alle dazu. Nur so kann man langfristig Erfolg haben.“

Nur einem Spieler gab Heynckes eine Einsatzgarantie in Wolfsburg: „Es ist ganz klar, dass Thiago morgen in Wolfsburg von Anfang an spielen wird.“ Der Spanier wird also nach fast dreimonatiger Verletzungspause sein Comeback feiern. Ende November hatte er beim Champions-League-Auswärtsspiel in Anderlecht einen Muskelteilriss im Oberschenkel erlitten. Thiago dürfte am Samstag daher ganz besonders motiviert auflaufen.