präsentiert von
Menü
Bundesliga 12. Spieltag
  • 17' Niklas Süle
  • 20' Thomas Müller
  • 58' Thomas Müller
FC Bayern München
3 : 3
(2:1)
Fortuna Düsseldorf
  • 44' Dodi Lukebakio
  • 77' Dodi Lukebakio
  • 90'+3 Dodi Lukebakio
  • 17' Niklas Süle
  • 20' Thomas Müller
  • 58' Thomas Müller
  • 44' Dodi Lukebakio
  • 77' Dodi Lukebakio
  • 90'+3 Dodi Lukebakio
Heimspiel gegen Düsseldorf

Der Auftakt zur Aufholjagd

Increase font size Schriftgröße

Die letzte Länderspielpause des Jahres ist endlich vorbei und nun kann die Aufholjagd des FC Bayern beginnen. Die Münchner liegen in der Liga derzeit auf dem fünften Tabellenplatz und haben sieben Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund. „Wir müssen gewinnen“, lautete demnach Niko Kovac‘ Zielvorgabe vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (Samstag, ab 15:30 Uhr im Liveticker und Webradio auf fcbayern.com).

„Wir müssen die Mannschaften vor uns überholen“, so der Trainer weiter, „wir müssen einiges abknabbern und bis zu Winterpause genügend Punkte holen, um in die Rückrunde mit einer guten Ausgangslage starten können.“ Acht Spiele stehen in den kommenden 29 Tagen vor Weihnachten noch auf dem Programm, sechs davon in der Bundesliga. „Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass die Mannschaft ab Samstag wieder in die Erfolgsspur zurück muss und wir versuchen, verlorenes Terrain zurückzugewinnen“, gab auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die Marschrichtung für die nächsten Spiele vor und wünschte sich „eine vorweihnachtliche Erfolgsgeschichte“.

Robben vor Rückkehr

Da kommt es genau recht, dass alle Nationalspieler ohne größere Blessuren von ihren Reisen zurückgekommen und somit einsatzbereit sind. Dazu könnte Arjen Robben, der bei den letzten Spielen wegen Knieproblemen aussetzen musste, wieder eine Option werden. Dies wird sich jedoch erst nach dem Abschlusstraining entscheiden. Thiago und Kingsley Coman, die beide in den letzten Tagen große Schritte Richtung Comeback machten, werden ebenso wie die langzeitverletzten Corentin Tolisso und James Rodríguez nicht zum Kader gehören.

Die Personalsituation entspannt sich also etwas bei den Bayern und Kovac hat für das Wochenende einen klaren Matchplan: „Wir müssen früh ein Tor erzielen, um Sicherheit zu bekommen und dann auch eins nachlegen.“ So soll das zu erwartende Abwehrbollwerk der Fortunen gesprengt werden. „Sie sind Aufsteiger und haben nichts zu verlieren. Sie werden sicherlich gut verteidigen und über Konter kommen“, schätze der 47-Jährige den Gegner ein.

Joshua Kimmich
„Die Jagd kann beginnen!“

Sein Gegenüber bestätigte diese Erwartungen auf der Pressekonferenz bereits. Gut verteidigen sei für Friedhelm Funkel jedoch nicht alles. „Das heißt nicht, dass wir den Bus im eigenen Strafraum parken. Wir müssen Ballbesitzphasen haben und effektiv spielen“, so der Trainer der Rheinländer, der auf Marcel Sobottka (Patellasehnenreizung) und André Hoffmann (Gehirnerschütterung) verzichten muss. Dazu seht hinter dem Einsatz von Innenverteidiger Kaan Ayhan (Zehenverletzung) ein Fragezeichen.

Doch egal wie die Düsseldorfer auftreten werden, Kovac erwartet von seiner Mannschaft „die gleiche Einstellung wie gegen Dortmund“. Nur so könne das Ziel Meisterschaft noch verwirklicht werden. Wenn man die Bayern beim Training beobachtet, wird deutlich, dass seine Spieler das auch verinnerlicht haben. „Die Jagd kann beginnen!“, brachte es Joshua Kimmich auf den Punkt.