präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 3. Spieltag
Allianz Arena, München
  • 36' Benjamin Pavard
  • 45' David Alaba
  • 54' Ivan Perišić
  • 64' Kingsley Coman
  • 78' Robert Lewandowski
  • 80' Alphonso Davies
FC Bayern München
6 : 1
(2:1)
1. FSV Mainz 05
  • 6' Jean-Paul Boëtius
  • 36' Benjamin Pavard
  • 45' David Alaba
  • 54' Ivan Perišić
  • 64' Kingsley Coman
  • 78' Robert Lewandowski
  • 80' Alphonso Davies
  • 6' Jean-Paul Boëtius
6:1-Sieg gegen Mainz

Pavard und Perišić mit Tor-Debüts zum Heim-Dreier

Increase font size Schriftgröße
  • FC Bayern dreht frühen Rückstand
  • Startelf-Debüt für Coutinho und Perišić - Hernández mit Arena-Premiere
  • Erster Einsatz für Cuisance

Mit Tor-Debüts zum Heim-Erfolg. Benjamin Pavard (36. Minute) und Ivan Perišić (54.) erzielten am Samstagnachmittag ihre ersten Tore im Trikot des FC Bayern und führten den Rekordmeister so zum 4:1 (2:1)-Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05. David Alaba (45.), Kingsley Coman (64.), Robert Lewandowski (78.) und Alphonso Davies (80.) trafen ebenfalls für den FCB, der bereits nach sechs Minuten durch den Kopfballtreffer von Jean-Paul Boëtius in Rückstand geriet. Somit haben die Münchner nun sieben Punkte nach drei Spieltagen auf dem Konto.

Vor 75.000 Zuschauern hatten die Bayern zwar Probleme, in die Partie zu kommen, dominierten den Gegner dann aber nach 30 Minuten. Somit kann das Team von Niko Kovač mit einem guten Gefühl in die anstehende Länderspielpause gehen, die nächste Partie steigt am 14. September in Leipzig.

Perišić feierte darüber hinaus wie auch Philippe Coutinho gegen Mainz sein Startelf-Debüt für den FCB, außerdem lief Lucas Hernández erstmals in der Allianz Arena auf. Doch die Bayern erwischten keinen guten Start und lagen nach dem Kopfball von Boëtius (6.) schnell mit 0:1 zurück. Es dauerte bis zur 30 Minute, ehe die Münchner Lücken in der aggressiven und kompakten Defensive der Gäste fanden.

Zuerst scheiterte Perišić am Außennetz (30.), dann parierte Torhüter Florian Müller einen Freistoß von Alaba (34.) und kratze einen Klärungsversuch seines Verteidigers von der Linie (35.). Eine Minute später durften die Bayern-Fans dann endlich jubeln: Pavard nahm eine Perišić-Flanke direkt und traf zum 1:1 (36.) – sein erstes Tor im Bayern-Trikot. Kurz vor der Pause zirkelte Alaba (45.) dann einen Freistoß über die Mauer ins Kreuzeck und münzte so die Überlegenheit der Hausherren – rund 73 Prozent Ballbesitz – zur verdienten 2:1-Führung um. Thiago hatte sogar noch die große Chance zu erhöhen, verfehlte jedoch aus acht Metern (45.+3).

Nach dem Seitenwechsel kamen die Bayern besser aus der Kabine und Pavard revanchierte sich bei Perišić für dessen Tor-Vorlage. Der Franzose flankte perfekt auf den Kopf des Kroaten, der zum 3:1 einnetzte (54.). Jetzt hatte der FCB das Spiel endgültig im Griff und Coman erhöhte nach einer Ecke von Joshua Kimmich auf 4:1 (64.). Damit nicht genug, spielten die Münchner weiter nach vorne und Lewandowski (78.) sowie Davies (80.) schraubten das Ergebnis bis zum Schlusspfiff auf 6:1 nach oben. Darüber hinaus kam Michaël Cuisance in der 79. Minute zu seinem ersten Einsatz im Bayern-Dress.

FC Bayern - 1. FSV Mainz 05 6:1 (2:1)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • FC Bayern

    Neuer – Pavard, Süle, Hernández, Alaba – Thiago (79. Cuisance), Kimmich, Coutinho (67. Müller) – Coman, Lewandowski, Perišić (67. Davies)


    Ersatz

    Ulreich – Martínez, Boateng, Goretzka, Gnabry, Tolisso


  • 1. FSV Mainz 05

    Müller - Pierre-Gabriel, Niakhaté, Hack, Martín – Baku, Fernandes, Latza (46. Kunde) - Onisiwo (83. St. Juste), Boëtius, Burkardt (56. Szalai)


    Ersatz

    Zentner - Quaison, Öztunali, Maxim, Brosinski, Awoniyi


  • Schiedsrichter

    Markus Schmidt (Stuttgart)


  • Zuschauer

    75.000 (ausverkauft)


  • Tore

    0:1 Boëtius (6.), 1:1 Pavard (36.), 2:1 Alaba (45.); 3:1 Perišić (54.); 4:1 Coman (64.); 5:1 Lewandowski (78.); 6:1 Davies (80.)


  • Gelbe Karten

    Kimmich, Hernández, Thiago / Niakhaté, Hack, Kunde