präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 1. Spieltag
Allianz Arena, München
  • 24' Robert Lewandowski
  • 60' Robert Lewandowski
FC Bayern München
2 : 2
(1:2)
Hertha BSC
  • 36' Dodi Lukebakio
  • 38' Marko Grujic
  • 24' Robert Lewandowski
  • 60' Robert Lewandowski
  • 36' Dodi Lukebakio
  • 38' Marko Grujic
2:2 gegen Hertha BSC

Bayerns Sturmlauf bleibt unbelohnt

Increase font size Schriftgröße
  • FCB startet mit Remis
  • Lewandowski mit Doppelpack und Rekord

Stark gespielt, aber leider nicht belohnt. Der FC Bayern kam trotz einer spielerisch guten Leistung zum Saisonauftakt nicht über ein 2:2 (1:2)-Unentschieden gegen Hertha BSC hinaus. Robert Lewandowski (24.) brachte die Münchner verdient in Führung, ehe die Partie durch einen Doppelschlag von Dodi Lukebakio (36.) und Marko Grujic (38.) drehte. Im zweiten Durchgang traf Lewandowski (60., Foulelfmeter) erneut und sicherte dem Rekordmeister das Remis.

Nach einer starken Anfangsphase in der ausverkauften Allianz Arena gerieten die Bayern vor der Pause völlig überraschend in Rückstand, verdienten sich den Punkt aber mit einem beherzten Auftritt nach dem Seitenwechsel. Der Rekordmeister zeigte tolle Kombinationen und Spielfreude, sodass diese Partie die Vorfreude auf die kommende Saison weiter vergrößerte.

Neben dem gelbgesperrten Neuzugang Ivan Perisic musste Kovac auch auf Javi Martínez (Trainingsrückstand) sowie Leon Goretzka, der im Abschlusstraining einen Schlag auf den linken Oberschenkel abbekommen hatte, verzichten. Dafür standen die beiden französischen Weltmeister Lucas Hernández (Bank) und Benjamin Pavard (Startelf) im Aufgebot.

Den Bayern war anzumerken, dass sie riesige Lust auf die neue Saison hatten. Mit viel Tempo und Ballbesitz drängten sie die Hertha von Beginn an in die Defensive und belohnten sich in der 24. Minute. Lewandowski vollendete die feine Vorarbeit von Serge Gnabry und traf somit im fünften Jahr in Folge am ersten Spieltag – neuer Rekord.  

Der FCB hatte durch Gnabry und Lewandowski (25.) sogar sofort die Möglichkeit nachzulegen, doch dann drehte die Partie völlig überraschend. Zuerst fälschte Niklas Süle einen Lukebakio-Fernschuss unhaltbar für Manuel Neuer ab (36.), ehe Grujic alleine vor dem FCB-Kapitän auftauchte und zur Führung für die Gäste traf (38.). Die Hausherren schüttelten sich kurz, schalteten dann sofort wieder in den Vorwärts-Gang, konnten aber vor der Pause nichts mehr am Ergebnis ändern.

Nach guten Gelegenheiten durch Kingsley Coman (52.) und Gnabry (57.) traf Lewandowski per Strafstoß (60.) zum absolut verdienen Ausgleich für die Münchner. Die Bayern hielten den Druck nun weiter hoch, aber der Ball wollte nicht rein. Die beste Chance hatte Gnabry (85.), doch sein satter Schuss flog etwas zu hoch. Kurz vor dem Abpfiff setzte Lewandowski (90.+3) noch einen Kopfball knapp am Pfosten vorbei.

FC Bayern - Hertha BSC 2:2 (1:2)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • FC Bayern

    Neuer – Kimmich, Süle, Pavard, Alaba – Müller (85. Sanches), Thiago, Tolisso – Gnabry (86. Davies), Lewandowski, Coman


    Ersatz

    Ulreich – Boateng, Hernández, Singh, Mai, Will, Wriedt


  • Hertha BSC

    Jarstein – Klünter, Stark, Rekik, Mittelstädt – Grujic, Darida – Leckie, Duda (78. Skjelbred), Lukebakio (68. Selke) – Ibisevic (63. Esswein)


    Ersatz

    Kraft – Löwen, Kalou, Köpke, Torunarigha, Frede


  • Schiedsrichter

    Harm Osmers (Hannover)


  • Zuschauer

    75.000 (ausverkauft)


  • Tore

    1:0 Lewandowski (24.); 1:1 Lukebakio (36.); 1:2 Grujic (38.); 2:2 Lewandowski (60., Foulelfmeter)


  • Gelbe Karten

    Müller, Pavard, Lewandowski / Darida, Grujic, Mittelstädt