präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 15. Spieltag
Borussia-Park, Mönchengladbach
  • 36' Jonas Hofmann
  • 45' Jonas Hofmann
  • 49' Florian Neuhaus
Borussia Mönchengladbach
3 : 2
(2:2)
FC Bayern München
  • 20' Robert Lewandowski
  • 26' Leon Goretzka
  • 36' Jonas Hofmann
  • 45' Jonas Hofmann
  • 49' Florian Neuhaus
  • 20' Robert Lewandowski
  • 26' Leon Goretzka
Vorfreude auf den Klassiker

Gladbach gegen Bayern: Wer findet „die richtige Haltung“?

Increase font size Schriftgröße

Mit dem Klassiker zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach startet am Freitagabend (ab 20:30 Uhr im Liveticker und kostenfreien Webradio auf fcbayern.com) der 15. Spieltag. „Wir wissen, was diese Spiele auch früher schon ausgezeichnet hat“, meinte Hansi Flick auf dem Pressetalk vor dem Duell mit den Fohlen voller Vorfreude. fcbayern.com hat alles Wissenswerte zu diesem Spiel zusammengefasst.

Die Ausgangslage des FC Bayern

Die Bayern gerieten in den letzten acht Liga-Spielen zwar immer in Rückstand, bewiesen jedoch Moral und konnten jedes Mal punkten. „Die Rückstände gefallen uns nicht, da müssen wir besser agieren“, betonte Flick in der Medienrunde am Donnerstag und forderte von seiner Mannschaft, „mit einer anderen Haltung und Dynamik ins Spiel“ zu gehen. Denn ein Sieg gegen Gladbach wäre für die Bayern doppelt wichtig. Zum einen würden sie damit sicher die Tabellenführung verteidigen, zum anderen werden sich die Verfolger Leipzig und Dortmund im direkten Duell gegenseitig Punkte abnehmen und zumindest einer der beiden könnte bei einem FCB-Sieg weiter distanziert werden.

Hier erfahrt ihr alles zu den Duellen der direkten Konkurrenz am 15. Spieltag:

Der Gegner Borussia Mönchengladbach

Die Saison verläuft für Gladbach bisher wie eine Achterbahnfahrt. Siege, Niederlagen und Unentschieden wechseln sich beim Team von Marco Rose ab. Zum Start ins neue Jahr holte die Borussia beim 1:0 in Bielefeld jedoch drei Punkte und Flick hat großen Respekt vor dem Tabellen-Siebten. „Gladbach hat eine hohe individuelle Qualität und viel Tempo“, lobte der Triple-Trainer. „Wir müssen das Spiel so lange wie möglich offen gestalten und unsere Chancen suchen. Wir wollen möglichst etwas Zählbares mitnehmen, das wäre in unserer Situation sehr wichtig“, gab Rose als Ziel aus.

Personal, Taktik und mehr: Hier gibt's die wichtigsten Aussagen aus dem Pressetalk mit Hansi Flick vor dem Spiel in Mönchengladbach:

Das Personal für Mönchengladbach vs. FC Bayern

Die Borussia muss lediglich auf Valentino Lazaro (strukturelle Verletzung) verzichten. Bei den Bayern steht hinter dem Einsatz von Serge Gnabry (Prellung) noch ein Fragezeichen. Dafür kehrt Kingsley Coman „wieder in den Kader zurück“, wie Flick bestätigte. Tanguy Nianzou ist nach seinem Muskelbündelriss weiterhin im individuellen Aufbautraining.

Das sagen die Trainer

Hansi Flick: „Gladbach spielt mutig nach vorne und hat im letzten Drittel gute Automatismen. Die Art und Weise, wie sie spielen, sagt mir sehr zu. Von meiner Mannschaft erwarte ich, dass wir sowohl gegen den Ball, aber auch mit Ball geschlossen auftreten. Wir brauchen Intensität und Dynamik und müssen mit Haltung und Überzeugung ins Spiel gehen.“

Marco Rose (Borussia Mönchengladbach): „Die Bayern sind Tabellenführer und in einer guten Verfassung, auch wenn sie zuletzt einige Gegentore bekommen haben. Es ist bekannt, dass sie hoch verteidigen und so ihre Dominanz mit dem Ball nochmal unterstreichen. Das verursacht in anderen Räumen für den Gegner aber auch die Chance, in diese hineinzustoßen. So etwas müssen wir gegen München konsequent und gut nutzen. Wir müssen die richtige Haltung zu diesem Gegner finden und die Überzeugung haben, etwas Zählbares mitzunehmen. An einem sehr guten Tag können wir den Bayern wehtun und die Münchner schlagen.“

Was sonst noch zum Gastspiel bei der Borussia wichtig ist, lest Ihr in den Zahlen und Fakten zur Partie: