präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Champions League 5. Spieltag
Rajko Mitic Stadium, Belgrade
Roter Stern Belgrad
0 : 6
(0:1)
FC Bayern München
  • 14' Leon Goretzka
  • 53' Robert Lewandowski
  • 60' Robert Lewandowski
  • 64' Robert Lewandowski
  • 67' Robert Lewandowski
  • 89' Corentin Tolisso
  • 14' Leon Goretzka
  • 53' Robert Lewandowski
  • 60' Robert Lewandowski
  • 64' Robert Lewandowski
  • 67' Robert Lewandowski
  • 89' Corentin Tolisso
„Uns wird ein hochemotionales Stadion erwarten“

Gegen Belgrad und eine beeindruckende Kulisse zum Gruppensieg

Increase font size Schriftgröße

Nur drei Tage nach dem starken Auftritt in Düsseldorf sind die Bayern schon wieder in der Champions League gefordert. Am Dienstagabend (ab 21 Uhr im kostenfreien Webradio und Liveticker auf fcbayern.com) ist der deutsche Rekordmeister zu Gast bei Roter Stern Belgrad und will dort an die guten Leistungen der letzten drei Spiele anknüpfen. „Wir sind sehr konzentriert auf das Spiel und wollen unbedingt gewinnen. Wir sind sehr gut vorbereitet und wollen wieder eine gute Leistung zeigen wie in den letzten Wochen“, meinte Sportdirektor Hasan Salihamidžić. fcbayern.com liefert die wichtigsten Informationen vor dem 5. Spieltag der Gruppenphase.

Die Ausgangslage

Mit zwölf Punkten aus vier Spielen hat der FCB bisher die perfekte Champions-League-Saison gespielt und führt Gruppe B deutlich an. Das Ticket für das Achtelfinale ist den Münchnern nicht mehr zu nehmen. Dennoch wollen die Bayern in Belgrad unbedingt siegen. „Wir wollen unseren guten Lauf fortführen und Gruppensieger werden“, gab Leon Goretzka als Zielvorgabe aus. Beide Teams treffen insgesamt zum siebten Mal aufeinander, das Hinspiel ging mit 3:0 an den deutschen Rekordmeister.

Der Gegner

In der heimischen Liga dominiert Belgrad das Geschehen, in der Königsklasse kämpfen sie derweil um das Überwintern. Mit bislang drei Zählern aus den ersten vier Partien belegen die Serben den dritten Platz hinter Tottenham (7) und vor Piräus (1). Somit wäre ein Sieg notwendig, um noch theoretische Chancen auf das Achtelfinale zu wahren, sollten die Spurs gegen Olympiakos nicht gewinnen. „Belgrad muss unbedingt punkten und wird hochmotiviert sein“, warnte Goretzka. Außerdem darf sich Roter Stern der Unterstützung des Stadion Rajko Mitić sicher sein. „Uns wird ein hochemotionales Stadion erwarten. Ich bin Fan von Stadien, wo es emotional zu geht“, konnte Goretzka seine Vorfreude nicht verbergen.

Das Personal

Neben den langzeitverletzten Niklas Süle (Kreuzbandriss), Lucas Hernández (Sprunggelenksverletzung) und Fiete Arp (knöcherne Absprengung der Speiche im linken Unterarm) müssen die Bayern in Belgrad auch auf David Alaba verzichten. Der Österreicher erwartet die Geburt seines ersten Kindes und blieb deshalb in München. Michaël Cuisance konnte die Reise krankheitsbedingt ebenfalls nicht antreten. Dafür ist Jérôme Boateng, der in  der Liga zuletzt gesperrt war, eine Option. Ob der Weltmeister von 2014 auflaufen wird, wollte Hansi Flick noch nicht verraten: „Ich habe mich noch nicht festgelegt, wer spielen wird.“

Das sagen die Trainer

Hansi Flick: „Die Atmosphäre in diesem Stadion ist etwas Besonderes. Ich bin gespannt, das zu spüren. Wir freuen uns sehr drauf. Wir wissen, dass es mit dieser Stimmung ein sehr schweres Spiel wird, aber wir wollen den Gruppensieg klarmachen.“

Vladan Milojević, Trainer von Roter Stern Belgrad: „Eines der besten Teams der Welt kommt zu uns. Wir werden unser Bestes geben, um ihnen Paroli zu bieten. Hoffentlich können uns die Fans in einem vollen Stadion 90 Minuten lang tragen.“

Fact zum Spiel

Die Bayern haben sich bereits zum 12. Mal in Folge für das Achtelfinale qualifiziert. Seit Beginn der Triple-Saison 2012/13 gewann der FCB 36 Gruppenspiele und holte dabei 111 Punkte – beides Bestwert in diesem Zeitraum. Seit 14 CL-Gruppenspielen sind die Münchner sogar ungeschlagen (12 Siege, 2 Remis).

Schiedsrichter

Der Niederländer Björn Kuipers leitet am Dienstag das Spiel der Bayern bei Roter Stern Belgrad. Für den 46-Jährigen ist es der dritte Champions-League-Einsatz in dieser Saison. Den FCB pfiff Kuipers bislang viermal - die Bilanz: zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage. Sander van Roekel und Erwin Zeinstra assistieren Kuipers an den Linien, Pol van Boekel ist als Video-Referee im Einsatz.

Die Trikots

Die Bayern treten morgen im Champions-League-Trikot an, unser Torhüter spielt ganz in grün. Belgrad wird in rot-weiß auflaufen.