präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
DFB-Pokal Achtelfinale
Allianz Arena, München
  • 12' Benjamin Hübner (ET)
  • 20' Thomas Müller
  • 36' Robert Lewandowski
  • 80' Robert Lewandowski
FC Bayern München
4 : 3
(3:1)
TSG 1899 Hoffenheim
  • 8' Jérôme Boateng (ET)
  • 82' Munas Dabbur
  • 90'+2 Munas Dabbur
  • 12' Benjamin Hübner (ET)
  • 20' Thomas Müller
  • 36' Robert Lewandowski
  • 80' Robert Lewandowski
  • 8' Jérôme Boateng (ET)
  • 82' Munas Dabbur
  • 90'+2 Munas Dabbur
DFB-Pokal

Mission Viertelfinale: Bayern bereit für Hoffenheim

Increase font size Schriftgröße

Noch drei Schritte bis Berlin! Der FC Bayern empfängt am Mittwochabend (20:45 Uhr im Liveticker und im kostenfreien Webradio bei fcbayern.com) die TSG 1899 Hoffenheim zum Achtelfinale des DFB-Pokals in der Allianz Arena. Nach dem äußerst erfolgreichen Start ins neue Jahr wollen die Münchner den Schwung mitnehmen und in die Runde der letzten Acht einziehen. fcbayern.com gibt die wichtigsten Infos zur Partie. 

Die Ausgangslage

Drei Spiele, drei Siege, 12:1 Tore – die bisherige Bilanz des FC Bayern im Jahr 2020 liest sich hervorragend. Noch dazu eroberte der deutsche Rekordmeister am Samstag die Tabellenführung in der Bundesliga zurück. Dementsprechend selbstbewusst kann der FCB in die erste Englische Woche des Jahres gehen. „Wir wollen an das anknüpfen, was wir in den ersten drei Spielen des Jahres geleistet haben. Die Mannschaft hat wieder mehr Zutrauen in ihre Qualität“, sagte Trainer Hansi Flick am Dienstag beim Pressetalk. Für die Münchner ist das Duell mit Hoffenheim das erste Heimspiel in dieser Pokalsaison. Nach einem 3:1 bei Energie Cottbus in der ersten Runde erzwangen die Bayern im Sechzehntelfinale beim VfL Bochum durch zwei späte Treffer einen 2:1-Erfolg.

Im Bundesliga-Spiel Anfang Oktober musste sich der FC Bayern der TSG 1899 Hoffenheim in der Allianz Arena mit 1:2 geschlagen geben.

Der Gegner

Hoffenheim konnte in der Bundesliga zuletzt zwei Siege in Folge einfahren. Nach einem 1:2 zum Jahresauftakt gegen Eintracht Frankfurt folgte ein 3:0 bei Werder Bremen und am vergangenen Wochenende ein 2:1-Erfolg gegen Bayer Leverkusen. Auf dem Weg ins Pokal-Achtelfinale hat die TSG zwei Drittligisten bezwungen. In der ersten Runde musste das Team von Trainer Alfred Schreuder bei den Würzburger Kickers nach einer 2:0-Führung allerdings bis ins Elfmeterschießen. Anschließend gelang ein 2:0-Sieg beim MSV Duisburg.

„Mit Hoffenheim kommt ein Gegner, der guten Fußball spielt. Alfred Schreuder ist ein sehr guter Trainer und macht es hervorragend. Er ist ein absoluter Fußballfachmann“, meinte FCB-Coach Flick. Für den 54-Jährigen kommt es zu einem Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. Von Juli 2000 bis November 2005 trainierte der Fußballlehrer die Kraichgauer und zeichnete von Juli 2017 bis Februar 2018 als Geschäftsführer der TSG verantwortlich.

Das Personal

Der FC Bayern muss vorerst auf Ivan Perišić verzichten. Der Offensivspieler zog sich im Training am Dienstag eine Fraktur am Außenknöchel zu. Darüber hinaus fehlen weiterhin die langzeitverletzten Javi Martínez (Muskelverletzung im Oberschenkel) und Niklas Süle (Kreuzbandriss). Für Kingsley Coman (nach Kapseleinriss im Knie) kommt die Partie gegen Hoffenheim noch etwas zu früh. „Wir gehen davon aus, dass er ab Sonntag wieder im Kader sein kann“, so Flick. Erfreuliches gibt es derweil von Lucas Hernández. Der Verteidiger wird erstmals nach seiner Sprunggelenksverletzung wieder im Kader stehen.

Ivan Perišić zog sich im Training am Dienstag eine Fraktur an Außenknöchel zu. Alle Infos 👇

Das sagen die Trainer

Hansi Flick: „Wir wollen das Spiel gewinnen, eine Runde weiterkommen und natürlich auch nach Berlin. Wir bereiten uns sehr gut vor. Mein Trainerteam und ich versuchen den Spielern alles mitzugeben, was im Spiel auf sie zukommen kann. Auf dem Platz muss es die Mannschaft selbst in die Hand nehmen.“

Alfred Schreuder, Trainer TSG 1899 Hoffenheim: „Das Teamgefühl bei uns ist sehr groß. Wir haben gezeigt, dass wir große Gegner schlagen können. Auf uns wartet die beste Mannschaft Deutschlands. Es ist eine große Herausforderung, wir wollen selbstbewusst auftreten.“

Alle wichtigen Aussagen von Bayern-Trainer Hansi Flick vor dem Pokal-Achtelfinale gegen Hoffenheim 👇